Hamburg im Herbst 2014 – Denn sie wissen, was sie tun

Vorab aus dem Transmitter für November:
Hamburg im Herbst 2014 – Denn sie wissen, was sie tun

Stonewall für Hamburg

Am morgigen 14. Oktober werden die diesjährigen Lesbisch Schwulen Filmtage beginnen und ihren 25. Geburtstag feiern. Viele meinen, gleiche Rechte und Emanzipation seien durchgesetzt. Die Vielen vergessen dabei schlicht, daß der Mob überall, in allen Ecken und Winkeln der Gesellschaft und des Landes immer wieder mal abrufbar lauert. Baden-Württemberg liefert ein akutes Beispiel und vor allem eine Warnung.

Stoppt Schill (Nockemann & Co)

Laut Hamburger Abendblatt hat der AfD Gau den Schill Nachfolger Nockemann auf Listenplatz 3 zur Bürgerschaftswahl gesetzt. "Aber auch die linke Gewalt zieht sich wie eine Blutspur durch die Stadt." führte Mann dort aus und - in der Woche der Verbrechen gegen Flüchtlinge in der Schnackenburgsallee: "Jedes Land sucht sich die Zuwanderer aus. Bei uns ist es umgekehrt".

transmitter 1014 online



Frisch erschienen: der aktuelle Transmitter, die Programmzeitschrift des Freien Sender Kombinats. Kostenlos zu finden in vielen Cafés, Bars, Kneipen, Spelunken, Büchereien, ... Als FSK-Fördermitglied könnt Ihr Euch den Transmitter jeden Monat nach Hause schicken lassen!

Zum Download als PDF hier klicken. Unser digitales Transmitter-Archiv findet Ihr unter www.fsk-hh.org/transmitter.

"Glückliches Ende eines „Kirchenasyls“"

Wir dokumentieren eine Veröffentlichung der Jüdischen Gemeinde Pinneberg:

JÜDISCHE GEMEINDE PINNEBERG


Glückliches Ende eines „Kirchenasyls“

Am 29. September hat Ashraf O.die Jüdische Gemeinde Pinneberg verlassen, um bei der zuständigen Ausländerbehörde in Winsen/Luhe seinen Asylantrag zu stellen.

! FreiesSenderKombinat braucht neue Räume !

Der Sender muss zum 31.03.2015 wegen Vertragskündigung seine jetzigen Räume verlassen. Die ganze Story lest Ihr hier.

Wir suchen also dringend:

ca. 180 qm2, gern in zentraler Lage zu einem angenehmen Preis.

FSK unterstützen!

FSK lebt allein dank der Spenden seiner Hörenden und Sendenden. Wer Freies Radio in Hamburg finanziell unterstützen möchte, kann Fördermitglied werden oder auch direkt Geld spenden. Hier unsere Bankverbindungen:

Online hören

.



Feedback

Sendungen