neo......9.11.17, 17.00-19.00 Uhr... RückBlicke

Am leztzten Montag spielten Archive im Bremer Schlachthof, davor The National in der Elbphi und Interpol haben wir verpasst, zusammen eine geballte Ladung an expressiver Melancholie, die zur Stimmung passt, und das hat nicht unbedingt etwas mit der Jahreszeit zu tun.
Zugleich Gelegenheit auf inspirierende Bücher einzugehen von Virginie Despentes (von King Kong Theorie über Apokalypse Baby bis Vernon Subutex) und das verstörende Werk von Oskar Roehler (Selbstverfickung), das die Ödnis eines Regisseurs im Kontext des Filmbusiness schonungslos beschreibt, häufig über den Grat des Erträglichen hinaus.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Potentially problem-causing HTML tags are filtered.
  • Each email address will be obfuscated in a human readble fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Abfrage ist nötig um diese Seite vor automatisiertem Spam zu schützen
6 + 1 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.

Online hören

.



Feedback

Sendungen