Weblog von Radio Loretta

Listen to the silence, let it ring on!

Stellungnahme von Radio Loretta zu den Zuständen im FSK

Die „Dreier-Bande“, der „Nationalisten-Liebhaber“, das „Arschloch“, die „Wegmobber“, die „Intriganten, Lügner und Doppelmoralisten“, die verantwortlich dafür sind, dass „Erdogan-Anhänger viele Jahre ungehindert senden“ und „Menschen, die dies kritisieren und sich einer emanzipatorischen Haltung verpflichtet haben mit Sendeverboten“ belegt werden, die „ungerechten, irrsinnigen und deutsch-chauvinistischen Heuchler …“

Diese Sprechweise gehört mittlerweile zum guten Ton der Delegierten von projekt_r und Stadtteilradio auf Treffen und in E-Mails im Rahmen der aktuellen Auseinandersetzungen im Freien Sender Kombinat.

Als davon Betroffene möchten wir in dieser Erklärung unsere Position als Radiogruppe Loretta zu den Geschehnissen darstellen.

Dance To The Radio?

Vorweg ein paar Worte zu unserem Selbstverständnis des Freien Sender Kombinats (FSK). Das FSK hat nicht umsonst das Wort „Kombinat“ im Titel. Es ist ein Zusammenschluss unterschiedlicher Einzelpersonen, Zusammenhänge und aller Förder*innen, die sich für den Betrieb des Radios einsetzen. Sie sollte das Ziel verbinden, mit der Bündelung ihrer Kräfte die Möglichkeiten für ein emanzipatorisches und gesellschaftskritisches Radio in die Praxis umzusetzen, den Sendebetrieb zu reflektieren und daraus die Theorie eines Freien Radios weiter zu entwickeln. Das FSK ist in unserem Verständnis dabei niemals Parteifunk im Sinne eines Szene-Radios noch ist es ein Instrument von Funktionären aus der Szene. Stattdessen sollte Freies Radio die vorherrschenden Denk- und Hörgewohnheiten durchbrechen, irritieren, die autoritäre Formierung und Zurichtung der gesellschaftlichen Verhältnisse kritisieren und im Idealfall einen Ausblick auf neue, emanzipatorische Möglichkeiten aufzeigen.

Radio Loretta: Eine Klarstellung.

Im Oktober letzten Jahres hat die türkischsprachige FSK-Sendung Anilar.FM, im Rahmen einer geplanten Sendereihe mit allen Parteien, die Aussicht auf eine Regierungsbeteiligung nach den Wahlen in der Türkei hatten, die faschistische MHP („Graue Wölfe“) ins Studio eingeladen. Dies wurde erst im Nachhinein bekannt. Nach Intervention der zuständigen Redaktion wurde die Reihe vorzeitig beendet, lediglich eine Sendung mit der HDP fand statt, eine Übersetzung hiervon liegt uns nicht vor. Die weiteren geplanten Sendungen mit der CHP und der AKP wurden abgesagt.

Veranstaltung am 30.09. im FSK

Liebe Sendende, Hörer_innen und Interessierte,

im FSK gibt es seit knapp einem Jahr eine Diskussion über die Einladung der faschistischen MHP in eine Sendung. Darüber wollen wir mit Euch in einer öffentlichen Veranstaltung diskutieren.

Eine Positionierung einiger Sendenden zum Thema findet ihr auf http://fsk-hh.jimdo.de, eine Positionierung der Radiogruppe Loretta findet ihr unter http://www.fsk-hh.org/blog/2016/09/30/radio_loretta_eine_klarstellung.

Online hören

.



Feedback

Sendungen