Weblog von gottfried penselin

Playlist "Jazz oder nie" am 1. 4. 17

1. Ernst Busch: Einheitsfrontlied
2. Liberation Music Orchestra: Song of the United Front
3. Willem Breuker Kollektief: Overture: Het Koraal van Baal (Baal,
Brecht, Breuker)
4. Hanns Eisler: Interview 1957
5. Ernst Busch: Das Seifenlied
6. Das Kapital: Sklave, wer wird Dich befreien? (Conflicts and
Conclusions)
7. Das Kapital: Auferstanden aus Ruinen (Conflicts...)
8. FSK: Auferstanden aus Ruinen (Son of Kraut)
9. Das Kapital: Friedenslied (Conflicts...)
10.Art Bears: Über den Selbstmord
11.Goebbels/Harth: Über den Selbstmord (Live in Victoriaville)

"Jazz oder nie" am 1. 4. 17

"Vier Fäuste für Hanns Eisler"- das war eine gemeinsame LP von Heiner Goebbels und Alfred Harth, die vorher schon mit dem "Sogenannten Linksradikalen Blasorchester" bekannt geworden waren- es ging um die Bearbeitung und (Neu-)Deutung des Werks von Hanns Eisler- Freund von Bert Brecht, Komponist der Nationalhymne der DDR.... aber auch andere haben sich mit der Musik von Eisler auseinander gesetzt: das Willem Breuker Kollektiv, die Hannes Zerbe Blechband und aktuell das Trio "Das Kapital"....

Jazz oder nie, 4. 3. 17: The Cannonball Adderley Sextet in New York

1. Cannonball Adderley: Introduction/The C. Adderley Sextet in NY
2. " : Gemini / "
3. " : Planet Earth/ "
4. Cannonball Adderley: One for Daddy- O/Somethin´ else
5. John Coltrane: Spiritual/Live at the Village Vanguard
6. Cannonball Adderley: Dizzy´s Business/The C. Adderley Sext. in NY
7. " : Syn-Aesthesia/ "
8. Yuseef Lateef: Chang,Chang,Chang/Before Dawn
9. Cannonball Adderley: Whisky and Soda/ The c. A. Sextet in NY
10. Weather Report: Umbrellas/Weather Report
11. Bobby Timmons: This Here

Jazz oder nie: Playlist 4. 2. 17

(Interpreten/Titel/Album)
1. Jaki Liebezeit/Burnt Friedman: 125-05/Secret Rhythms 5
2. Jaki Liebezeit/Holger Mertin: Sägeblatt/Aksak
3. Jaki Liebezeit/Datenverarbeiter: Avadin/Gift
4. Jaki Liebezeit/Burnt Friedman: Rein Rauf/Secret Rhythms 1
5. The New Dub Players: Hut selector/Just landed
6. Jaki Liebezeit/Pascal Comelade:The last of imaginary solutions/Oblique Sessions
7. Club Off Chaos: Kama/The change of the century
8. Jaki Liebezeit/Jah Wobble: Basses and organ, Jaki and a train/Umbra sumus
9. Czukay/Wobble/Liebezeit: How much are they?/Full Circle

Jazz oder nie am 4. 2. von 17 - 19 Uhr

Im Januar ist der Schlagzeuger Jaki Liebezeit im Alter von 78 Jahren gestorben. Bekannt wurde er vor allem als Schlagzeuger der Krautrockband Can, aber auch durch eine weit gefächerte Zusammenarbeit mit Jah Wobble (PIL), Depeche Mode, Brian Eno und vielen anderen, in den letzten Jahren vor allem mit dem Elektroniker Burnt Friedmann und dem Percussionisten Holger Mertin (Album von 2015: Aksak).

Playlist "Jazz oder nie", 7.1.17

1. Alexander von Schlippenbach u. a.: Les (So long, Eric)
2. Cecil Taylor/Archie Shepp: Air (The World of Cecil Taylor)
3. Archie Shepp: Abstract (For Lovers)
4. Gary Bartz NTU Troop: Celestial Blues (Celestial Blues)
5. Herbie Hancock: Ololoqui Valley (Empyrean Isles)
6. Herbie Hancock: You´ll know when you get there (Mwandishi)
7. Peter Brötzmann: Mental Shake (Mental Shake)
8. Sonny Rollins: Jungoso (What´s new?)
9. McCoy Tyner: Mes trois fils (Focal Point)
10. Wayne Shorter: Tom Thumb (Schizophrenia)

Vorschau: Jazz oder nie am 7. 1., 17-19 Uhr

Im Jahr 2016 wurde im Pop viel gestorben (Bowie, Prince, Cohen u. a.), im Jazz natürlich auch, wir wollen versuchen, diesen Hype zu konterkarieren, indem wir lebende Legenden feiern, Jazz- MusikerInnen, die schon lang aktiv sind, von manchen gab es länger nichts zu hören, andere sind immer noch erstaunlich aktiv- und so wird es ein bunter Mix aus Altem und Neuem sein, soviel steht schon fest, alles andere findet sich- improvisieren ist ja schließlich unersetzlicher Bestandteil unseres Lieblingsgenres!

Playlist Gemeinschaftssendung der Musikredaktion, 29. 12., 17-19 Uhr

Playlist Gemeinschaftssendung der Musikredaktion am 29. 12. 16
"Einfache Struktur/Komposition, trotzdem umwerfend"
Angry Jerks: Never die
Gato Barbieri/Dollar Brand: 81st Street
Leila: In the Garden
Chet Baker: Autumn leaves
Rio Reiser: Herbst
Stanley Clarke: Desert song
Ryuichi Sakamoto: Dolphin
Max Roach: Speak, brother, speak
Siouxie and the Banshees: Trust in me
Siouxie and the Banshees: Strange Fruit
John Mayall: I´m gonna fight for you J.B.
Laurie Anderson: Let X= X
Harmonia: Les Demoiselles
Emerson, Lake and Palmer: The sage
Don Cherry: Utopia and Visions

Jazz oder nie/6. 8. 16/Playlist

1. Keith Jarrett: Part IIa/The Köln Concert
2. Keith Jarrett: Staircase Part 1/Staircase
3. Keith Jarrett: Personal Mountains/Sleeper
4. Keith Jarrett: Belonging/Belonging
5. Miles Davis: What I say/Live Evil
6. Keith Jarrett: Common Mama/Expectations
7. Chick Corea: Noon Song/Piano Improvisations Volume 1
8. Keith Jarrett/Charlie Haden: Every time we say goodbye/Jasmine
9. Keith Jarret: Part I/Rio

Jazz oder nie, 2. 7. 16/Tracklist

1. Ava Mendoza: Feral Twin

2. Lisbon Underground Music Ensemble: Blues

3. Anthony Coleman: Mr. Jelly Lord

4. David Virelles: Antikas

5. Egberto Gismonti: Palacio de Pinturas

6. Alice Coltrane: Journey in Sitchidananda

7. Miles Davis/Bill Laswell: Black Satin...

8. Hieroglyphe Being: Brain Damage

9. Dawn of Midi: Moon

10. Steve Reich: Extract from Music for 18 Musicians

11. Maja Osojnik: Let them grow

12. To Roccoco Rot feat. Arto Lindsay: Classify

13. Mike Reed´s People, Places and Things: A new kind of dance

Online hören

.



Feedback

Sendungen