Sendung: Nachmittagsmagazin für subversive Unternehmungen

Lief bereits

„Beim G20-Gipfel gab es bereits 35 Amtshilfeersuchen an die Bundeswehr, von denen mehr als 20 genehmigt wurden."

Wir dokumentieren eine Presseinfo der Linksfraktion zu einer Tagung der Bundeswehrführungsakademie Blankenese mit dem Referenten Hartmut Dudde:
"18. Oktober 2017
Polizeieinsatz bei G20 ein Erfolg – nach militärischen Kriterien?

Auf dem ersten „Trinationalen Workshop Zivil-Militärische Zusammenarbeit“ an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg trägt heute der leitende Polizeidirektor Hartmut Dudde eine Auswertung des OSZE- und des G20-Gipfels vor. Laut Programm wird er darlegen, dass die Polizei bei beiden Einsätzen „professionell, mit Fingerspitzengefühl, besonnen und mit Augenmaß, aber auch konsequent“ vorgegangen sei. In einem weiteren Workshop mit dem Schweizer Divisionär Hans-Peter Kellerhals geht es um die Frage, „wie Streitkräfte zivile Sicherheitskräfte im Schutz kritischer Infrastrukturen unterstützen können und wie dies gemeinsam trainiert werden kann“.

Warum?

Ihr seid Scheiße Hamburg!

Listen our Radio: fiction for fairies+cyborgs Ausgabe übers Schreiben heute um 22.00 Uhr

Ein Que(e)rverweis durch das FSK Programm für den heutigen Abend: fiction for fairies+cyborgs Ausgabe übers Schreiben

"kurze Begegnungen mit

Samuel R. Delany, Roland Barthes, Toni Morrison, Christa Wolf, Julia Kristeva,

Jacques Derrida, Monique Wittig, Cherríe Moraga,

eine längere mit Donna Haraway,

und einen ersten Teaser für k katers Nymphengarn !

a space of transgression * a space that transgresses us * a fictional place of belonging"

Räumt endlich das Polizeipräsidium

Einen Tag nachdem Spiegel vermeldet, daß Dudde ein Guter ist,
(Polizisten ignorierten Vorgabe von Hamburger Einsatzchef), sagt Meyer beim Abendblatt daß Tränenegas O.K. war und bleiben soll (Polizeipräsident: Einsatz von Reizgas war rechtens). Wie wär's mit einem Sturm (in) der Stasi Behörde?

Eine Empfehlung für den heutigen Freitag: An open art retrospective of the G20 summit

Diese Ausstellung visualisiert eine Vielzahl erfahrener und zu erfahrender Momente jener acht Tage, die sich tief und abrufbar eingebrannt haben in das kollektive Bewußtsein dieser Stadt:
http://das-gaengeviertel.info/programm/veranstaltungsdetails/termin/2017/07/20/event/tx_cal_phpicalendar/an-open-art-retrospective-of-the-g20-summit.html

"Ich habe gar keine Lust jetzt mit Ihnen zu reden." (Timo Zill, Polizei Presse Hamburg)

Protokoll eines Pressegesprächs:

"Hallo - Hallo. Mein Name ist Zill - Mein Name ist ..., FSK.
Ich würde gerne erfahren, was Sie zur Begründung des mit Maschinenpistolen ausgerüsteten Polizeieinsatzes am Rande der gestrigen Demonstration "Gipfel der Hetze", Jungfernstieg Ecke Neuer Wall sagen.
Wie kommen Sie eigentlich an meine Handy Nr.?
Ich bin Journalist.
Ich hab gar keine Lust jetzt mit Ihnen zu reden; Sie könnern sich an die Pressestelle wenden; aufgelegt."

Herr Zill wird in Fernseh- und Zeitungsmeldungen als Leiter der Polizeipressestelle Hamburg kolportiert.

Wir haben auch keine Lust darüber reden zu müssen

Aber wir müssen.

Online hören

.



Feedback

Sendungen