Sendung: agoradio

Demnächst

StartEnde
Fr, 10.11.1710:0012:00Freitag von 10 bis 12: agoradio
Fr, 08.12.1710:0012:00Freitag von 10 bis 12: agoradio

Lief bereits

StartEnde
Fr, 13.10.1710:0012:00Freitag von 10 bis 12: agoradio
Fr, 08.09.1710:0012:00Freitag von 10 bis 12: agoradio

Freitag um 10 Uhr auf FSK: agoRadio - Die Geschichte eines Briefes

Es ist die Geschichte eines Briefes, die hier erzählt werden soll. In seiner Wohnung im Kreml diktiert ihn Nikolaj Iwanowitsch Bucharin 1937 seiner jungen Frau Anna Larina. Auswendig gelernt, um ihn der Stalinschen Geheimpolizei zu entziehen, bleibt er bis Ende der 80er Jahre unbekannt, als Anna Larina Bucharina ihn den Kommunisten der Zukunft zuzustellen sucht. Zuvor aber durchläuft dieser Brief Stationen, in denen er im 20.Jahrhundert seine Spuren hinterlässt: Arthur Koestlers Roman Sonnenfinsternis aus dem Jahr 1946 etwa, der die Kommunistische Partei Frankreichs in eine ernsthafte Krise stürzte, der sie sich zu erwehren suchte, indem sie große Teile der Auflage aufkaufte und vernichtete; oder ein Buch des französischen Phänomenologen Maurice Merleau-Ponty, das sich 1947 unter dem Titel Humanismus und Terror mit Koestler und den Moskauer Schauprozessen auseinandersetzte; nicht zuletzt aber die Lebenserinnerungen Anna Larina Bucharinas selbst, die 1989 unter dem Titel Nun bin ich schon weit über zwanzig erschienen. - Zum 100.Jahrestag der Oktoberrevolution erinnern wir an einen anderen, der ihn wie ein Schatten begleitet: den 80. Jahrestag der "Moskauer Schauprozesse".

Website: www.agoradio.de

Online hören

.



Feedback

Sendungen