Das spekulative Ohr : Gustav Mahler #2 (17. Juli 2018)

Das spekulative Ohr
Klassik und Neue Musik : Ein monatliches Special von Difficult Music
Di., 17.7.2018, 10–11 Uhr
-
In dieser Folge: Gustav Mahler #2
-
Jeden dritten Montag im Monat stellt Difficult Music Klassische und Neue Musik vor. In der heutigen Stunde wird das Portrait des österreichischen Komponisten Gustav Mahler (1860–1911) an der Schwelle zwischen Spätromantik und Moderne fortgesetzt.

Standen im Vormonat die Sinfonien Nr. 1 bis Nr. 4 im Fokus, geht es heute mit den Sinfonien Nr. 5, 6 und 7 um den oftmals veränderten Klang in Mahlers Tonsprache – die Häufung von Dissonanzen und die äußerste Ausreizung des tonal Möglichen. Außerdem das Thema der Sendung: Gustav Mahler als Direktor der Wiener Oper und als Projektionsfläche des Antisemitismus, sowie die Frage, was das alles miteinander zu tun hat.

Der Name dieser Sendung bezieht sich auf ein Zitat aus den »Musikalischen Schriften« von Adorno, in denen er Kierkegaard zitiert: „Wie das spekulative Auge zusammen sieht, so hört das spekulative Ohr zusammen.“ Damit ist gemeint, als Zuhörer*in nicht passiv und affirmativ hören, sondern die einzelnen musikalischen Parameter zu erfassen und über die Musik hinaus durch die Zeit zu lauschen, und dabei Antizipation und auch Reflexion mit einzubeziehen.
-
17.6.2018 von 10–11 Uhr im FSK
93,0 UKW, 101,4 Kabel
Webstream: http://www.fsk-hh.org
-
Gustav Mahler #1
https://www.mixcloud.com/difficultmusic/das-spekulative-ohr-gustav-mahle...
-
Weiter geht es am 20. August 2018 mit dem dritten und letzten Teil unseres Portraits von Gustav Mahler. Dabei geht es um die Sinfonien Nr. 8 und 9., sowie das Fragment seiner unvollendeten 10. Sinfonie, „Das Lied von der Erde“ und Mahlers Kindertotenlieder. Außerdem werden wir die musikalischen Arbeiten von Alma Mahler betrachten – diesen stand ihr Mann den Großteil ihrer Ehe ablehnend gegenüber.
-
Vergangene Folgen zum Nachhören gibt es auf: www.mixcloud.com/difficultmusic
-

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Potentially problem-causing HTML tags are filtered.
  • Each email address will be obfuscated in a human readble fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Abfrage ist nötig um diese Seite vor automatisiertem Spam zu schützen
1 + 1 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.

Online hören

.



Feedback

Sendungen