Jazz oder nie am 3.11.

Bigbands sind, das zeigt die Geschichte des Jazz, ein Wagnis und ihr Bestehen ist in der Regel zeitlich begrenzt: nur wenige Big Bands, wie zum Beispiel die von Duke Ellington oder Count Basie, existierten länger als wenige Jahre, in jüngerer Zeit war es das Vienna Art Orchestra, welches es auf über dreißig Jahre schaffte.
Um so erstaunlicher ist es, dass in den letzten Jahren etliche, neue Großformationen entstanden sind, einige von ihnen scheinen sich eine Existenzgrundlage erarbeitet zu haben.
Wenn wir uns einige Namen vor Augen führen (inkl. einiger Ensembles, die im strengen Sinn nicht als Big Band gelten können), fällt auf, dass es oft irgend eine Art von kosmischem oder auch spirituellem Bezug gibt: Andromeda Mega Express Orchestra, Exploding Star Orchestra oder auch Heliocentric Counterblast zeigen dies; mehr oder weniger explizit gibt es eine Bezugnahme auf ein Ensemble, dessen Gründer Sun Ra (Geburtsname: Herman Blount) und Leiter zwar schon seit ca. 20 Jahren tot ist, das aber weiter existiert, seit ca. 50 Jahren, sich in Teilen verjüngt hat und dessen älteste Mitglieder einiges über 90 Jahre Leben "auf dem Buckel" haben- und immer noch tolle Musik machen: das Sun Ra Arkestra. Die November-Ausgabe von Jazz oder nie wird sich also mit aktuellen Großformationen beschäftigen, ihre Traditionslinien verfolgen und untersuchen, wie die Renaissance des "Space Jazz" zu erklären ist.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Potentially problem-causing HTML tags are filtered.
  • Each email address will be obfuscated in a human readble fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Abfrage ist nötig um diese Seite vor automatisiertem Spam zu schützen
1 + 18 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.

Online hören

.



Feedback

Sendungen