"Jazz oder nie" am 5.1.19

Zwar wird die Geschichte wohl eher von sozialen Bewegungen gemacht und nicht von einzelnen Personen oder Ereignissen, aber es gibt immer wieder geschichtliche Ereignisse oder Momente, die, in modernen Zeiten fotografisch festgehalten, wie durch ein Brennglas etwas Wesentliches aus der jeweiligen Epoche zeigen: die ersten Schritte auf dem Mond, der Kniefall von Willy Brandt 1970 in Warschau am Denkmal für den Ghetto- Aufstand oder eben: Tommie Smith und John Carlos, zwei US-amerikanische Sprinter, belegen am 16. Oktober 1968 den 1. und 3. Platz beim 200m-Lauf bei den Olympischen Spielen in Mexiko. Sie besteigen das Siegerpodest und strecken ihre Fäuste während des Abspielens der US -Hymne in schwarzen Handschuhen in die Luft-ein Eklat. Dass diese symbolische Geste, als Parteinahme für Black Panther..... und seitdem eines der bekanntesten Beispiele für politische SportlerInnenproteste, für die beiden Folgen hatte, verwundert nicht. Ihr findet das Foto in der Anlage. Die Geschichte zu diesem Bild, die Musik dieser Jahre natürlich und die historische Situation im weiteren Sinn werden Thema der Sendung sein.

AnhangGröße
Olympia 1968.pdf42.32 KB

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Potentially problem-causing HTML tags are filtered.
  • Each email address will be obfuscated in a human readble fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Abfrage ist nötig um diese Seite vor automatisiertem Spam zu schützen
2 + 1 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.

Online hören

.



Feedback

Sendungen