Jazz oder nie, 4.4. /17-19:30 Uhr: Wir vermissen die Festivals- jetzt schon!

Die aktuelle Ausgabe von "Jazz oder nie" wird zu "Jazz oder Corona".
Sie wird, ganz gegen unsere Gewohnheit, eine Sendung ohne Wortbeiträge sein; dazu haben wir uns wegen der Corona-Krise schweren Herzens entschlossen.
Wir spielen Musik von Musiker*innen, die auf den nun abgesagten Festivals dieses Jahres Konzerte gegeben hätten.
Jazzmusiker*innne und die verwandter Genres leben, abgesehen von wenigen Großverdiener*innen überwiegend unter prekären Bedingungen und viele werden sich nun in ihrer Existenz bedroht sehen. Neben dem Kummer, viele, schöne Konzerte nicht erleben zu können, teilen wir mit vielen die Hoffnung, dass diese tolle Musik nicht tot zu kriegen ist- im direkten wie im übertragenen Sinn!
Bis dahin gilt: "I promise not to come into your mouth" (Frank Zappa) oder die Vorsicht, die jede*r verantwortlich walten lässt.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Potentially problem-causing HTML tags are filtered.
  • Each email address will be obfuscated in a human readble fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Abfrage ist nötig um diese Seite vor automatisiertem Spam zu schützen
10 + 2 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.

Online hören

.



Feedback

Sendungen