1. Mai - WELCOME, TO HELL, MORIA etc.

"Um 01:55 Uhr bemerkten Zivilfahnder des Polizeikommissariats 21, wie zwei Personen die Fassade des Amtsgerichts Altona in der Max-Brauer-Allee besprühten. Als die Personen auf den zivilen Funkstreifenwagen aufmerksam wurden, versuchten sie zu flüchten, konnten jedoch gestellt und vorläufig festgenommen werden. Bei diesen handelt es sich um einen 23-jährigen und 24-jährigen Deutschen. Sie stehen im Verdacht, neben den Graffitis am Amtsgericht (1. Mai - WELCOME, TO HELL, MORIA etc.) außerdem Hauswände in der Goetheallee besprüht zu haben. Die Männer führten farbgleiche Sprühdosen mit sich, die sichergestellt wurden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie wieder entlassen. Die Ermittlungen führt der Staatsschutz im Landeskriminalamt (LKA 7)." (Aus einer Polizeipresse)

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Potentially problem-causing HTML tags are filtered.
  • Each email address will be obfuscated in a human readble fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Abfrage ist nötig um diese Seite vor automatisiertem Spam zu schützen
2 + 2 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.

Online hören

.



Feedback

Sendungen