recycling: …und der Nobelpreis geht an… Die europäische (Flüchtlings-)politik an der Grenze zu Belarus (06.12.2021)

„Es gibt klare Regeln, wir müssen die Bilder Notleidender aushalten,“ sagte Sachsens Ministerpräsident Kretschmer angesichts der katastrophalen Situation in der Grenzregion zwischen Belarus und Polen. Auch die deutsche Regierung stellt damit unter Beweis, dass sie aus den Ereignissen im Sommer 2015 ihre Konsequenzen gezogen hat. Abseits der Bankrotterklärung jeglicher zivilisatorischer Mindeststandards, welche auf Seiten der EU zur Zeit zu beobachten sind, sprechen wir mit Personen über die konkrete Situation im Grenzgebiet, die Vorbedingungen und die Möglichkeiten zur Intervention.

Nachhören könnt ihr die Sendung wie immer hier: freie-radios.net

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Potentially problem-causing HTML tags are filtered.
  • Each email address will be obfuscated in a human readble fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Abfrage ist nötig um diese Seite vor automatisiertem Spam zu schützen
1 + 0 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.

Online hören

.



Feedback

Sendungen