Weblog von recycling

recycling spezial: „Deutschland ist scheisze. Deutschland ist der Beweis.“ - Ein Jahresabschlussrant. (30.12.2021)

Corona, Ampel, G20-und-Brechmittel-Scholz, Nazis, Halle, Hanau, Kassel, Mitte, Hamburg, Fussball, Berlin, Rechte, Leipzig, Connewitz, München, „Wer hat der gibt“ - Einfach nur Ohnmacht. Überall das gleiche. Es geht nicht voran, entweder es bleibt schlecht oder es wird noch furchtbarer. Doch wie aus der Ohnmacht herauskommen? Heute suchen wir nicht das Gespräch, die Diskussion oder einen freundlichen Umgang, sondern versuchen die Ohnmacht und den Stillstand/Rückschritt zu überwinden - natürlich werden wir scheitern. Aber im Moment des Pöbels für einen kurzen Moment vergessen und uns empowern. In der Hoffnung so besser im nächsten Jahr weiter machen zu können, so lange bis es nicht mehr nötig ist gegen diese und in dieser Gesellschaft zu senden.

Hier könnt ihr die Sendung nachhören: freie-radios.net

Im Gespräch mit Christopher Wimmer über sein Buch "Die Kommune vor der Kommune“ (02.12.2021)

Die Pariser Kommune von 1871 hat dieses Jahr Jubiläum, was sich auch in zahlreichen Diskussionen in den Medien und verschiedener neuer Bücher über die Kommune zeigt. Mit Christopher Wimmer werden wir über das von ihm und Detlef Hartmann bei Assoziation A erschiene Buch "Die Kommune vor der Kommune 1870/71" sprechen. Darin gehen beide den Vorläufern der Pariser Kommune in Städten wie Lyon, Marseille oder Le Creusot nach, wo sich auch Kommunen gegründet haben. Diese aufständischen Bewegungen gründen in den sozialen Kämpfen der 1860er Jahre in Frankreich.

recycling: …und der Nobelpreis geht an… Die europäische (Flüchtlings-)politik an der Grenze zu Belarus (06.12.2021)

„Es gibt klare Regeln, wir müssen die Bilder Notleidender aushalten,“ sagte Sachsens Ministerpräsident Kretschmer angesichts der katastrophalen Situation in der Grenzregion zwischen Belarus und Polen. Auch die deutsche Regierung stellt damit unter Beweis, dass sie aus den Ereignissen im Sommer 2015 ihre Konsequenzen gezogen hat. Abseits der Bankrotterklärung jeglicher zivilisatorischer Mindeststandards, welche auf Seiten der EU zur Zeit zu beobachten sind, sprechen wir mit Personen über die konkrete Situation im Grenzgebiet, die Vorbedingungen und die Möglichkeiten zur Intervention.

Nachhören könnt ihr die Sendung wie immer hier: freie-radios.net

Freier Sender Kurs am 11. Dezember (hybrid)

Alle zwei Monate, immer am zweiten Samstag eines "geraden" Monats, findet im FSK der Freie Sender Kurs, das allgemeine Einführungstreffen für alle Neuen und Interessierten, statt. Darin geht es um das Konzept von freiem Radio, die Struktur des Freien Sender Kombinats, die generellen Rahmenbedingungen, Studiotechnik, Musik im freien Radio und all das was Ihr über das FSK wissen wollt.

Nächster Termin:
Samstag, 11. Dezember 2021
Beginn: 12 Uhr

In der gegenwärtigen Corona-Pandemie ist eine Anmeldung zwingend, entweder per Mail an freiesenderkurse [at] fsk-hh [dot] org oder telefonisch unter: 040/432 500 46. Hier erhaltet ihr weitere Informationen und ggf. den Zugangslink. Wer in den Sender kommen möchte, beachtet bitte, dass die 2G+ Regel gilt.

Stay tuned & healthy. Unterstütze freies Radio!

Karte anzeigen

recycling: Attacke! Arbeitskampf im Heißen Herbst. (01.11.2021)

Es ist wieder Zeit für Streik! Kurz nach unser letzten Sendung mit „Maulwurf der Vernunft“ zu Arbeit, Bullshit Jobs und Arbeitskampf, in der wir die Möglichkeiten von politischer Organisierung und Widerstand insbesondere an Universitäten diskutiert haben und gemerkt haben, wie kompliziert es unter den gegenwärtigen Bedingungen ist, ist es nun doch endlich mal wieder soweit: Es gibt seit Montag dem 11.10. einen Streik von Student*innen und Beschäftigten an der Universität Hamburg. Sie streiken für bessere Löhne, einen Tarifvertrag und haben einen Hörsaal besetzt. Nähere Informationen findet ihr hier: www.tvstud-hamburg.de. Wir sprechen mit den Organisator*innen über ihre Erfahrungen und wie es jetzt weitergehen kann. | recycling [at] fsk-hh [dot] org

Die Sendung könnt Ihr nachhören: freie-radios.net

recycling meets friends: Arbeit, Arbeit, immer wieder Arbeit und dann auch noch Bullshit Jobs (04.10.2021)

Wir nehmen unsere Special-Sendereihe wieder auf und begrüßen unsere Genoss*innen von „Maulwurf der Vernunft“. Sie haben sich so wie wir bereits in verschiedenen Sendungen mit dem Thema Arbeit, schlechter Arbeit und Bullshit Jobs auseinander gesetzt. Mit ihnen wollen wir in ihrer allerersten Live-Sendung ihre beiden vergangenen Sendungen zum heutigen Thema Arbeit diskutieren und daran anschließend die sogenannte „Organisationsfrage“ stellen: Denn „Arbeit hat man besser keine“ oder „Du sagst, ich will nicht arbeiten gehen, und du hast Recht“. Am Ende der Sendung spielen wir uns gegenseitig unsere Lieblingsmusik vor und werden persönlich: Gibt es nun einen oder mehrer Maulwürfe.

Die Sendungen von „Maulwurf der Vernunft“ könnt ihr übrigens auf ihrem eigenen Podcast-Channel an- und Nachhören: anchor.fm/maulwurf-der-vernunft/ Zudem sind sie auch auf allen gängigen Social Media Plattformen zu Hause und schreiben regelmäßig für den Transmitter.

Nachzuhören auch hier: freie-radios.net

Ankündigung: recycling meets friends: Arbeit, Arbeit, immer wieder Arbeit mit "Maulwurf der Vernunft" (04.10., 20-23 Uhr)

Morgen Abend ist es schon soweit, wir machen eine gemeinsame Sendung mit "Maulwurf der Vernunft" zum Thema Arbeit und Bullshit Jobs - yeah! Wir schließen damit an die zwei vergangenen Sendungen von Maulwurf der Vernunft "Von Lakai*innen und Kästchenkreuzer*innen I + II" an. Diese findet ihr hier.

recycling: So etwas gibt es hier doch auch – Mord durch Polizeigewalt (06.09.2021)

„Das gibt es doch nur in Amerika, das gibt es hier bei uns doch nicht. Wir sind doch hier nicht in Amerika.“ Mit dieser Art von Aussagen wird in Deutschland reagiert, wenn die tödliche Gewalt von Polizist*innen thematisiert wird. Denn es gibt sie auch in Deutschland und das ziemlich häuf ig. Besonders nicht-weiße Personen werden von Polizist*innen ermordet, wenn sie beispielsweise im Gefängnis oder Polizeigewahrsam sind. Zudem trifft es besonders Personen, denen psychische Probleme diagnostiziert wurden.

recycling: Werden von Alt und Neu (02.08.2021)

Seit Februar hat unsere und eure Schnecke die recycling Redaktion verlassen. Wir wollen nicht, dass das einfach so passiert und das war‘s dann. Vielmehr wollen wir alle zusammen nochmal gemeinsam über unsere Zusammenarbeit bei recycling sprechen und den verschiedenen Gründen nachgehen, warum wir uns noch sehr gut verstehen, aber zukünftig nicht mehr so eng zusammen Politik machen werden, wie vorher in unser gemeinsamen Sendung. Der Weggang betrifft recycling ganz direkt, es wird ein anderes recycling sein und wir müssen überlegen, was das für recycling heißt.

Ankündigung von recycling recycling: Werden von Alt und Neu (heute 20Uhr)

In der heutigen Sendung recyclen wir einen besonderen Gast: ein altes Wir. Gemeinsam wollen wir uns mit unseren politischen Differenzen (die persönliche Affinitäten unberührt gelassen haben) auseinandersetzen, die zur Spaltung beziehungsweise dem Ausstieg von Schnecke geführt haben.

Online hören

.



Feedback

Sendungen