Weblog von gottfried penselin

Jazz oder nie am 7. 7. 18/Playlist

1. Gil Scott-Heron: And then he wrote Meditations; Free Will
2. John Coltrane: Blue Train; Blue Train
3. John Coltrane: Mr. PC; Giant Steps
4. John Coltrane: Slow Blues; Both directions at once
5. Sonny Rollins: All the things you are; The complete night at the Village Vanguard
6. John Coltrane: Chasin´the Trane; Live at the Village Vanguard
7. John Coltrane/Duke Ellington: In a sentimental mood; JC&DE
8. John Coltrane: One up, one down; Both directions at once
9. John Coltrane/Johnny Hartman: Lush Life; JC&JH
10.John Coltrane: Naima; Giant Steps

Jazz oder nie am 2. 6. 18/Playlist

1. GATEWAY: Backwoods Song (Gateway 1)
2. BILL FRISELL: Pretty Stars (Music is)
3. BILL FRISELL: Made to shine (Music is)
4. FRANK FAIRFIELD/MEREDITH AXELROD: San Antone (live)
5. ANNA LENA SCHNABEL QUARTETT: Drunken Books (Books, Bottles,
Bamboo)
6. KATRIN SCHERER+THE BLISS: Eclipse (The Bliss)
7. KAMASI WASHINGTON: The Truth (The Epic)
8. KAMASI WASHINGTON: ReRun (Live)
9. JOHN COLTRANE:Lonnie´s Lament (Afro Blue Impressions)
10.DSILTON: Prismaschatten (live in Wien 2017)
11.THE COMET IS COMING: Space Carnival (Channel the Spirits)

Gemeinschaftssendung der Musikredaktion am 31.5.18/Playlist

1. Birgit Ulher: Längstwellen (Radio Silence no more)
2. TFVSJS: Burn all flags and paint our pupils with ashes (ZAI)
3. Michelle Shocked: 5 a.m. in Amsterdam (The Texas Campfire Tapes)
4. Fieldrecording/Cassettenrecorder/Collage
5. Eternal Sun/Son: Dear Leader
6. Pink Floyd: Set the controls for the heart of the sun(Ummagumma)
7. Ursula Bogner: Punkte (Recordings...)
8. Supersilent: #1 (Supersilent 8)
9. Fraktus: Musik aus Strom (Welcome to the Internet)
10.Katarzyna Domska: Scarlatti: Sonate K 141 (live)

Jazz oder nie am 5.5.18- Playlist

1. Tom Liwa: New Pony; Rolling Stone Rare Trax 72/Dylan Tribute
2. Erik Truffaz/Sophie Hunger: Let me go; In Between
3. Soweto Kinch: Sound in the Alert; War in a Rack
4. Soweto Kinch: Centricity; Nonagram
5. Underkarl: Party Pigs; Second Brain
6. Die Enttäuschung: drei-null; Die Enttäuschung
7. Sons of Kemet: My Queen is Angela Davis; Your Queen is a reptile
8. Sons of Kemet: In the Castle of my Skin; Lest we forgot....
9. Brötzmann/Leigh: Sextape (extract); Sextape
10.Jaimeo Brown: Mean World; Transcendence
11.Melt Trio: Congo Square;live

Jazz oder nie am 5.5.18

...wenn ich mir im Vorfeld das Line up vom Jazz (?)-Festival in Moers (über Pfingsten) ansehe, kenne ich kaum jemanden, immer ein gutes Zeichen...aber es bringt was, die Besetzungslisten an zu klicken, dann werden durchaus Kontinuitäten zu den Vorjahren deutlich... und es tauchen bekannte Gesichter auf. Peter Brötzmann z.B., Free Jazz Urgestein aus Wuppertal, der seit Anfang der 70er Jahre, also seit den Anfängen des Festivals immer wieder dort aufgetreten ist, quasi also ein Longtime Companion, wird mehrere Konzerte geben, u. a. mit der Pedal Steel Gitarristin Heather Leigh.

Jazz oder nie am 7.4.18/Playlist

1. Archie Shepp: Rain Forest/Oleo; Poem for Malcolm
2. Archie Shepp: The Reverse; Gemini
3. Cecil Taylor/Archie Shepp: Air; The World of Cecil Taylor
4. Archie Shepp/Jasper van t´Hoff: Mama Rose; Mama Rose
5. Archie Shepp: Rufus; Four for Trane
6. John Coltrane: Ascension, Pt. 2; Ascension
7. Archie Shepp: Song for Mozambique; A Sea of Faces
8. Archie Shepp/Dollar Brand: Barefoot Boy- for Mongezi; Duet
9. John Coltrane/Archie Shepp: Gingerbread, Gingerbread Boy; New
Thing at Newport
10.Kahil El´Zabar´s The Ritual Trio with Archie Shepp: Big Fred

Jazz oder nie am 7. 4. 18

Unsere April- Sendung wird mit sich dem US- amerikanischen, seit langem in Frankreich lebenden Saxofonisten Archie beschäftigen. Archie Shepp, mittlerweile 80 Jahre alt, hat eine weit über fünfzigjährige Karriere als Musiker vor zu weisen. Sein rauher, bluesgetränkter Ton und die Singstimme, in der Wut, Aufbegehren und Kampf gegen die Benachteiligung der Schwarzen ihren Ausdruck finden,sind sein schnell erkennbares Merkmal.

Jazz oder nie am 2. 12. 17

Nach für unsere Verhältnisse sehr langer Vorbereitungszeit (oder besser: uns darum herum drücken) läuft nun am Samstag unser Feature über Peter Brötzmann. Der Saxofonist, inzwischen über 75 Jahre alt,gehört zu den Urgesteinen der europäischen Free- Jazz- Szene und ist damit ein wichtiger Musiker in einem der von uns bevorzugten, musikalischen Felder. Während seiner langen musikalischen Laufbahn hat er eine riesige Anzahl von CDs und LPs von Solo bis Großensemble heraus gebracht und hat weiterhin einen großen Output.

Jazz oder nie am 4. 11. 17- Saxophon- Quartette-Playlist

1. 29th Street Saxophone Quartet: Watch your step (Watch your step)
2. 29th Street Saxophone Quartet: TPT (Watch your step)
3. Deep Schrott: Our prayer (The dark side of Deep Schrott part 2)
4. Albert Ayler: Our Prayer (Live at the Village Vanguard)
5. Deep Schrott: Smells like Teen Spirit (The dark Side.. Pt. 1)
6. Nirvana: Smells like Teen Spirit (Nevermind)
7. Deep Schrott: Helter Skelter ((The dark side... Pt. 1)
8. The Beatles: Helter Skelter (White Album)
9. ROVA Saxophone Quartet: Quartet Nr.1 (The Works Vol. 3)
10.Kölner Saxophon Mafia: Blue in Green (Live)

Jazz oder nie, 7. 10. 17: The Thing, Portugal, unerhört- Festival

1. FIRE: you liked me five minutes ago
2. The Thing+ James Blood Ulmer: Proof
3. The Thing+ Thurston Moore @ Café Oto 2013
4. The Thing: Viking Disco/Perfection; Shake
5. Motion Trio: Burning Mountain
6. Carlos Zingaro: Nothing
7. RED Trio+ Nate Wooley: Phase
8. Birgit Ulher+ Gino Robair: Forty Seven K; Blips and Ifs
9. Silke Eberhard Trio: Calypso; Being
10.Schweizer-Anderson-Drake: Willisau
11.Aki Takase+ Louis Sclavis: Vol; Yokohama

Konzert: The Thing, 16. 10. 17 im Westwerk, Vorverkauf über Konzertkasse Schumacher

Online hören

.



Feedback

Sendungen