Blog

recycling: Tell Me Whyyyy? Politisierungsgeschichten, oder wieso machen Leute eigentlich linke Politik? (03.06.2019)

Mit der "Fridays for Future" Bewegung und den Schüler*innen der Ida Ehre Schule zeigen Kinder, Teenies oder junge Erwachsene, dass sie politisch aktiv (geworden) sind. Uns interessieren ihre Politisierungsgeschichten, warum sie sich dazu entschieden haben Politik zu machen, was ihre Ziele sind und auf welche Probleme sie dabei stoßen. Wir hoffen über die Bedingungen des eigenen politischen Handelns zu reflektieren und befragen auch unsere eigenen Politisierungswege.
Doch es hat sich noch eine andere Bewegungen gegründet, die "Parents for Future", die auf ihre Kinder aufpassen (wollen), um sie nicht auf dumme Gedanken kommen zu lassen. Wir hingegen wollen die Radikalisierung vorantreiben und überlegen, welche inhaltlichen Überschneidungen beide Gruppen haben. ... Wir versuchen aus den unterschiedlichen Gruppen (mit Ausnahme der Parents natürlich), Personen zu uns in die Sendung zu bekommen, um mit ihnen über die Motive und Erfahrungen und Ziele ihrer Politik zu sprechen.

Nachzuhören hier: freie-radios.net

Document: Heute (Mo.) 20 Uhr Demo: Stoppt die rechte Gewalt!

"Vor zwei Wochen wurde der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke erschossen aufgefunden. Wie die Polizei am Sonntag bekannt gab, wurde nun ein 45-Jähriger Neo-Nazi festgenommen, der dringend tatverdächtig ist. ..."
Zum mutmaßlichen Täter und dessen sozialer Umhüllung schreibt heute exif-recherche: Tatverdächtiger im Fall Lübcke ist bekannter Neonazi
Für einen konsequenten Antifaschismus! Aufruf zur Demonstration
Heute: Montag, den 17. Juni 2019, um 20:00 Start: Achidi-John-Platz 1 (vor der Roten Flora), Schulterblatt Hamburg Antifaschistische Gruppen Hamburg

radio gagarin konzert mit tbc_czepoks und ansgar wilken

ort: fsk, 2. stock
wann: 14.06. 2019, 20:00 pünklich
Fsk lageplan unter www.fsk-hh.org "kontakt"

Ansgar Wilken

STADTKULTUR HAMBURG Der Dachverband für Lokale Kultur und Kulturelle Bildung in Hamburg teilt mit:

Hakenkreuzschmierereien im Eidelstedter Bürgerhaus
Nachricht vom 3. Juni 2019
Am Freitag, den 27. April und am Montag, den 3. Mai 2019 wurde das Eidelstedter Bürgerhaus mit Hakenkreuzen beschmiert. Diese politischen Symbole, die an die dunkelsten Zeiten der deutschen Geschichte erinnern, wurden auf die in diesem Zeitraum noch laufende Ausstellung „Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen“ und auf eine Tür des Gebäudes gemalt.

Difficult Music : Whit Monday Special (Monday \ 5-7 pm MEZ / 4-6 pm GMT)

Speaking in tongues: Edward W. Clayborn, John Taverner, György Ligeti, Oliver Messiaen, Sofia Gubaidulina, Lee Gamble, Gustav Mahler, Alexander von Zemlinsky, Alfred Schnittke, John Coltrane, Karol Szymanowski, Anton Webern and Dedekind Cut.
-
Tune in, drop out
-
Live stream:
http://www.fsk-hh.org/
Soundcloud:
https://soundcloud.com/difficult-music
Facebook:
http://www.facebook.com/difficult.music
-
Past episodes on Mixcloud:

Mondo Bizarro

Punkrock Radio Magazin
Do, 06.06., 17-19 Uhr

Zweistündiges Punk- und Hardcore-Magazin mit Neuigkeiten, Klassikern, Unbekanntem und anderem Zeug. U.a. mit Neuem von Sektion No Fun, Martyrdöd, Lügen, CLEARxCut..

http://mondobizarro.de

AUSFLUG 3.6.19 Blurred Edges und ein bisschen Jugendsyndrom

Colossal Youth Dntel
Käm Pfen Wir Louise Vind Nielsen (Di, 4. Juni, 20:00 Uhr, Künstlerhaus FAKTOR)
Human Metronome (Exc.) Louise Vind Nielsen +
Blurred Edges 2016 René Huthwelker (dito)
MONA Konstantin Bessonov (dito)
Taboo AK Klosowski(Do, 6. Juni, 22:00 Uhr, Künstlerhaus FAKTOR)
Deutscher Zoo AK Klosowski
Yeast Tintin Patrone (Fr, 7. Juni, 22:00 Uhr, Galerie 21 im Vorwerkstift)
What is a Youth Nino Rota
Kurkuma Helge Meyer (Sa, 8. Juni, 22:00 Uhr, Studio 45, Wendenstraße 45c)
Fat Bouncer Richard Scott (dito)

transmitter 0619 online

Jetzt online: der aktuelle Transmitter, die Programmzeitschrift des Freien Sender Kombinats. In Kürze kostenlos in vielen Cafés, Bars, Kneipen, Spelunken, Büchereien, ... zu finden. Als FSK-Fördermitglied könnt Ihr Euch den Transmitter jeden Monat nach Hause schicken lassen.

Zum Download als PDF hier klicken. Unser digitales Transmitter-Archiv findet Ihr unter www.fsk-hh.org/transmitter.

Jetzt gleich in der FLORA ROT: Erinnern an die Dichterin Semra Ertan

Am 24. Mai1982 verbrannte sich Semra Ertan an der Kreuzung Simon-von-Utrecht-Str./Detlef-Bremer-Str. aus Protest gegen den zunehmenden Rassismus öffentlich verbrannt. Sie starb 2 Tage später. Die Künstlerin Cana Bilir-Meier (Semra Ertans Nichte) hat Erstans Geschichte in einem Film aufgegriffen, um ihre Erfahrungen als Teil einer kollektiven Erinnerung und Geschichte zu verorten.
Im Rahmenprogramm zur Ausstellung "Düşler Ülkesi" von Cana Bilir-Meier im Kunstverein.
Mehr (Flora), Zur Ausstellung (Kunstverein)

Online hören

.



Feedback

Sendungen