Blog

zumbeat infection

zumbeat infection ist ein dubplate aus allem was die welt zu bieten hat. blog/olodumare/2007/01/09/zumbeat_infection
olodumare
scan for term "olodumare"...
found substring: "olodumare/2007/01/09/zumbeat_infection"
found...
found tax pos: /zumbeat_infection
found taxonomy: zumbeat_infection

Venezuela Blog de un pana de mi

Hier ist ein Webblog eines Freundes, der auch grad seine Reiseeindrücke verewigt:

http://kellyincaracas.blogspot.com/

FSK Lizenz verlängert!

Frequenz für Freies Radio in Hamburg bis Ende 2012 gesichert!

Der Vorstand der Hamburgischen Anstalt für Neue Medien (HAM) hat die Lizenz des Freien Sender Kombinats (FSK) um weitere fünf Jahre verlängert! Sie wäre am 1. Januar 2008 abgelaufen. Bis Ende 2012 gibt es damit in Hamburg eine Fre-quenz für ein Radio, das sich dem Konformismus der privaten und öffentlichrechtlichen Sender entgegenstellt. Das Freie Sender Kombinat ist ein Freies Radio: Statt den Alltag zu untermalen, produziert es jeden Tag die praktische Kritik der Verhältnisse, in denen wir leben.

Die Verlängerung der Frequenz war keine Selbs-tverständlichkeit: Im Laufe der letzten fünf Jahre wurde in Hamburg der Offene Kanal abgeschafft und mit großen finanziellen Aufwand durch den hierarchischen Ausbildungskanal Tide ersetzt. Und im Hamburger Mediengesetz wurde der Pas-sus über nichtkommerziellen Lokalfunk gestrichen, der dem FSK 1996 erst ermöglichte, eine Frequenz zu erhalten. Verantwortlich für diese Entwicklungen war der neue Senat, der gleich nach Amtsantritt 2001 mit missionarischem Eifer vielen emanzipativen Projekten den Garaus machte – meist indem er ihnen den Geldhahn zudrehte. Das war beim FSK nicht möglich, denn es wird seit jeher von seinen HörerInnen finanziert – durch Fördermitgliedschaften. Es ist damit von staatlichen Geldern, parteilichen Einflüssen und privaten Einzelinteressen völlig unabhängig – das ist einzigartig in der Hamburger Medienland-schaft. Auch wenn zu fragen bleibt, warum einem Sender wie Tide seine Infrastruktur mit über einer Million Euro im Jahr aus GEZ-Gebühren finanziert wird, während FSK keinerlei Gelder erhält - die finanzielle Unabhängigkeit ist eine wichtige Vorraussetzung für eine unabhängige Bericht-erstattung

Verschriftlichte Dummheit: Joachim Witt

Zurückgebliebenheit kennt keine Grenzen. Wenigstens ist Herrn Witt aufgefallen, dass Sony als Konzern ein doppeltes Spiel spielt: Inhalte *und* CD-Rohlinge zu verkaufen.

Interview

technorati tags: , ,

Solid Steel-Playlist vom 05.01.2007

Session vom 04.11.2002

In der ersten Stunde hört Ihr Coldcut und in Stunde Zwei dann Gerald the Jazzman und DK.

Das komplette Tracklisting gibt es hier: http://www.ninjatune.net/solidsteel/playlist.php?id=231

Berichte vom Kongress des Chaos Computer Clubs 2006 (23C3)

22C3 Logo
plomlompom hat die Stimmung und Themen vom Kongress des Chaos Computer Clubs 2006 sehr schön in 29 Berichte zusammengefasst: futur:plom - 23c3. Lesenswert für Technophile.

Tags:

HAM verlängert Zulassung für den nichtkommerziellen Hamburger Lokalsender FSK

Pressemitteilungen der HAM

Der Vorstand der Hamburgischen Anstalt für neue Medien (HAM) hat in seiner Sitzung am 20. Dezember 2006 die Verlängerung der Zulassung für das nichtkommerzielle Hörfunkprogramm FSK beschlossen und der Anbieterinnengemeinschaft im FSK e.V. die Hamburger UKW-Frequenz 93,0 MHz für weitere fünf Jahre zugewiesen. FSK ist ein landesweites Radioprogramm, das sich mit seinen Musik-, Kultur-, Politik- und Wissenschaftssendungen und einem hohen Informationsanteil inhaltlich und gestalterisch von anderen Radios deutlich unterscheidet.

Die im FSK zusammengeschlossenen Gruppen machen seit 1993 gemeinsam Radio. Zu Beginn sendete das FSK täglich mehrere Stunden auf der Frequenz des damals noch existierenden Offenen Kanals Hamburg; seit dem 1. Januar 2001 veranstaltet das FSK auf der in weiten Teilen Hamburgs zu empfangenden terrestrischen Frequenz 93,0 MHz täglich ein 24-stündiges Vollprogramm, das auch im Hamburger Kabelnetz ausgestrahlt wird.

Linux-Verband fordert mehr Offenheit in der IT-Politik des Bundes

Dienstag, den 19. Dezember 2006 13:33

aus:
http://www.linux-verband.de

Open Source Software gehört in Zielkatalog

Kessel Buntes

Podcasting added to a Drupal blog in a couple of hours - easy

Podcasting added to a Drupal blog in a couple of hours - easy
twohills - December 3, 2006 - 22:10

I love Drupal.

Decided to try podcasting. Knew zero about the technology. Don't use podcasts myself.

Found this link http://drupal.org/node/76668#comment-141926 (thankyou Steve)

Downloaded audio and playlist. Set it up.

Downloaded audacity http://audacity.sourceforge.net/ to record my dulcet tones.

tested and found I need to set Audacity to 22k not 44k ("project rate" at the bottom left of the screen). Not sure if I need to, but I also set Audio Track "set sample format" to 16-bit. After recording, I File>>Export as mp3 (format ID3v1). No I don't know what any of this stuff means either :-D

Online hören

.



Feedback

Sendungen