Blog

Freier Sender Kurs am 10. April

Alle zwei Monate, meisst am 2. Samstag eines "geraden" Monats, findet im FSK der Freie Sender Kurs, das allgemeine Einführungstreffen für alle Neuen und Interessierten, statt. Darin geht es um das Konzept von freiem Radio, die Struktur des Freien Sender Kombinats, die generellen Rahmenbedingungen, Studiotechnik, Musik im freien Radio und all das was Ihr über das FSK wissen wollt.

Nächster Termin:
Samstag, 10. April 2010
Beginn: 12 Uhr

transmitter 0410 online

Jetzt auch online: Der aktuelle Transmitter, die Programmzeitschrift des Freien Sender Kombinats. Diesen Monat:

  • Verratene Revolte
  • Der Fall David M und die Hamburger Flüchlingspolitik
  • "blurred edges" - Das Festival "der Unbeugsamen" geht in die fünfte Runde
  • Radioprogramm April 2010

Was haben uns Brecht und Weill heute noch zu sagen?

Aus Anlass der Inszenierung der „Dreigroschenoper“ am Deutschen Schauspielhaus (Premiere: 24. April 2010) fragten wir Regisseur Jarg Pataki sowie Mona Mur, die (zusammen mit En Esch) auf ihrer CD „120 Tage“ drei Brecht/Weill-Klassiker interpretiert hat.

Empfehlung: Schwabinggrad Ballett Live - BUSINESS PUNK CITY

Empfehlung:

Premiere 8.4. - Rote Flora ab 19uhr45 piazza/achidi-john-platz
9. April, 20 Uhr Balduintreppe St. Pauli-Hafenstr.
10. April, 20 Uhr im Gängeviertel
weitere Aufführungen im Juni.

Erich Mühsam @ flying frontiers - Der Freiheit gewidmet

Ihr lieben HörerInnen,

gestern widmeten wir unsere flying frontiers Sendung der "Freiheit".
Erich Mühsam, Kämpfer für die Freiheit, hinterließ uns neuzeitlichen Kämpfern für die Freiheit (sind wir das?!) vielsagende Gedichte, wovon wir einzelne einspielten.
Musikalisch trugen diverse Interpreten ihren Teil dazu bei.

Hier die Playlist - ein podcast folgt - unter Beachtung des fuckin' Urheberrechts.

  • Leopold Hurt - Das Schriftstück
  • Erich Mühsam - Freiheit in Ketten (unterlegt mit Musik von Einstürzende Neubauten)

Metromix

sorry random-player-night ohne absicht. player sucks!

Fotos & freestyle sound - flying frontiers vom 26.02.10

Ihr lieben HörerInnen,
habt Ihr Lust einen audiovisuellen Einblick zur letzten flying frontiers Sendung (immer am 4. Freitag ab 22 Uhr) zu bekommen?

Zur Februar Sendung luden wir Gäste aus dem Hip Hop ein, Steve Osten (in der Sendung "Der Fremde" genannt), Hot Rod (deutscher Rap) und Schizophrenic (englischer Rap)

[Podcast] Kreative Freiräume ohne Gentrifizierung – ist das in Hamburg möglich?

Erster Teil der neuen Diskussionsreihe "Wie gestalten wir die Stadt, in der wir leben wollen?“, aufgenommen am 11. März 2010 im Hamburger Gängeviertel

nachmittagsmagazin vom 8.3.

Eine kurze Nachfrage. Gestern lief ein Beitrag über das Leben von Clara Zetkin. In der Abmoderation hieß es, sie sei "komplett gescheitert". Wahrscheinlich war gemeint, dass sie als tragische Figur zu betrachten sei. Bei der wenn auch nur kurzen und zugegeben schnellen Recherche bei wikipedia lässt sich erfahren, dass Clara Zetkin a) in der KPD gegen die Sozialfaschismusthese gekämpft hat und b) dass sie bei ihren Reden gegen die Gefahr des Nazi-Faschismus agitiert hat. Dass sie im Moskauer-Exil eher isoliert leben musste, kann sicherlich als Tragödie gesehen werden.

Online hören

.



Feedback

Sendungen