Let us spin - Soul Stew, 22 März, 20 Uhr

Diesmal: "Retro in gut": Durand Jones & The Indications, "Retro in Dub": Jah Division, "Retro in deutsch": Die Türen, "Retro replied": Specials feat. Saffiyah Khan vs. Prince Buster. Gar nix Retro: Little Simz.

(Wiederholung am Mittwoch, 27. März 12 Uhr)

Playlisten, Infos und vergangene Sendungen findet Ihr hier Soul Stew Radio - Blog

Wir dokumentieren: Solidaritätsbekundungen von Schüler*innen und der GEW

Solidaritätsbekundung
Wir, die Schüler*innen des Gymnasium Allee, solidarisieren uns mit den von der AfD diffamierten Schüler*innen und Lehrer*innen der Ida-Ehre Schule.

Mondo Bizarro

Mondo Bizarro - Punkrock Radio
Do, 21.03., 17-19 Uhr

Der Platte auf den Grund gehen... ist der Plan! Gemeinhin auch 6 x 6 genannt. Wir stellen 6 Songs von 6 neuen Alben vor. Eingepackt werden sein: Postford, Krank, Tørsö, Tempel, Snarg und Kontrolle.

http://mondobizarro.de

recycling: Wogegen und Wofür? Antifaschistische Stadtteilarbeit (04.03.2019)

Die Gesellschaft und Politik in Deutschland werden immer rechter und menschenverachtender, weshalb wir in der Sendung schon oft von einer Faschisierung gesprochen haben und verschiedenste Momente dieser zusammen besprochen haben. Nirgends ist zu sehen, dass diese Entwicklung irgendwie eingeschränkt wird bzw. werden könnte. Umso entscheidender ist unter diesen Bedingungen eine Reflexion über linke, insbesondere antifaschistische Politik, die einen konkreten, räumlichen und inhaltlichen Fokus hat.

Wir haben verschiedene Gruppen eingeladen, deren Praxis wir wichtig finden und mit denen wir über die Bedingungen und Möglichkeiten linker Politik sprechen wollen. Mit dabei waren Genoss*innen aus der Mokry (Hamburg Wilhelmsburg), die in ihr Projekt unterschiedlichste Personen einbeziehen sowie eine Gruppe aus Frankfurt am Main, die ihren Wohnungsblock organisieren.

Nachzuhören bei freie-radios.net

Document: PRESSEMITTEILUNG pro familia Hamburg

Wir dokumentieren zum Prozeß gegen Kersten Artus am kommenden Freitag:

PRESSEMITTEILUNG pro familia Hamburg

Am Freitag, 15. März 2019, beginnt um 13.00 Uhr am Landgericht Hamburg, Raum B335, 3. Etage (Haus B), Sieveking Platz 1, der Prozess gegen die Vorsitzende von pro familia Hamburg, Kersten Artus. Einer der beiden Männer, die nach §219a StGB unzählige Ärzt*innen angezeigt haben, die Schwangerschaftsabbrüche als Leistung auf ihrer Web-Seite führen, klagt darauf, dass er anonym bleibt. Kersten Artus hatte seinen Klarnamen öffentlich genannt.

Um 11:30 Uhr beginnt eine Solidaritätskundgebung des Hamburger Bündnisses für sexuelle Selbstbestimmung für Kersten Artus vor dem Landgericht.

Es sprechen:
- Kristina Hänel, nach § 219a StGB verurteilte Ärztin aus Gießen
- Nora Szaz, § 219a StGB angeklagte Ärztin aus Kassel
- Christiane von Rauch, angeklagte Ärztin aus Frankfurt am Main
- Bürgerschaftsabgeordnete von SPD, GRÜNE und DIE LINKE
- Eine Vertreterin des Deutschen Juristinnenbundes Landesverband Hamburg
- Vertreter*innen des Bündnisses für sexuelle Selbstbestimmung, Hamburg

Die Hamburger Rapperin Mariybu tritt auf.

## 8. März -- Staying with the Trouble!

## 8. März -- Staying with the Trouble!

Wir streiken, wir machen den Sender und entern den Äther – von 0h bis 0h verschalten wir uns 24h lang in den Räumen des FSK. & Ihr seid herzlich eingeladen!

Dabei möchten wir einen möglichst offenen Raum schaffen, inbesondere für FLINT*: (Cis)Sexismus, Rassismus, Antisemitismus, Ableismus, slut shaming, Klassismus, queer phobie, Heteronormativität, Lookism und die Be/Abwertung bestimmter Körperlichkeiten und Verfasstheiten sind ausdrücklich nicht erwünscht! Allerdings können wir keinen safe space garantieren. Es wird einen Rückzugsraum geben, es gibt einen Fahrstuhl in den Sender, die Zugänge zu den Studios sind eher sperrig.

Do what you do! Beraber sunmak için bir sey getir!
Dancing, singing, performances of all kinds! Sarki söyle, siiri yaz, dans et ve oku!

Be funny. Be out. Be sad. Be angry. Sei lustig. Sei außer dir. Sei traurig. Sei wütend. Komik ol, kendinden gec, üzgün ol ya da kizgin ol.

We know there are reasons to freak out! Wir wissen ihr habt gute Gründe.
Biz biliyoruz ki, güzel nedenleriniz var.

Wir freuen uns auf euch: egal, ob ihr eure Jobcenter-Monologe hochwürgt, über die Situation in den Frauenhäusern sprechen oder Massagen teilen wollt, Quallen-Couture vorführt, das Recht auf Stadt oder §219 bestreikt, mit Hysterie und PMS Gender sprengt.

Who speaks? Who does the work? Who cares? How to be an ally? Am I trans enough? Should I just quit? Where to start?

**Stimmen im Fummel and eyes wide drag**

Kommt vorbei, tragt es auf die Straße! Streikt im Bett und ruft uns von dort aus an: 040/ 43 43 24 !

Meldet euch auch gerne schon vorher: m8 [at] fsk-hh [dot] org

We are waiting for you! Bizi sevindirirsiniz!

transmitter 0319 online

Jetzt online: der aktuelle Transmitter, die Programmzeitschrift des Freien Sender Kombinats. In Kürze kostenlos in vielen Cafés, Bars, Kneipen, Spelunken, Büchereien, ... zu finden. Als FSK-Fördermitglied könnt Ihr Euch den Transmitter jeden Monat nach Hause schicken lassen.

Zum Download als PDF hier klicken. Unser digitales Transmitter-Archiv findet Ihr unter www.fsk-hh.org/transmitter.

Online hören

.



Feedback

Sendungen