Sendung: Jazz oder nie

Demnächst

StartEnde
Sa, 06.04.1917:0019:30Jazz oder nie
Fr, 03.05.1917:0019:00Jazz oder nie

Lief bereits

StartEnde
Sa, 02.03.1917:0019:30Jazz oder nie
Sa, 02.02.1917:0019:30Jazz oder nie

"Jazz oder nie" am 5.1.19; Ein Foto und seine Geschichte

1. Nina Simone: I wish I knew how it feels to be free; Stand up.....
2. Miles Davis: Tribute to Jack Johnson; Tribute to Jack Johnson
3. Miles Davis: In a silent way; In a silent way
4. Anthony Braxton: To Composer John Cage; For Alto
5. Staple Singers: Brand new Day; Black and Proud (Trikont Sampler)
6. Bar-Keys: Son of Shaft; Wattstax
7. Miriam+ Mbongi Makeba: Do you remember Malcolm? Black and Proud
8. Aaron Neville: A change is gonna come; Roots of Gospel
9. Ornette Coleman: The Garden of souls; New York ist now
10.Frank Zappa/Mothers of Invention: Theme from Burnt ween sandwich

"Jazz oder nie" am 5.1.19

Zwar wird die Geschichte wohl eher von sozialen Bewegungen gemacht und nicht von einzelnen Personen oder Ereignissen, aber es gibt immer wieder geschichtliche Ereignisse oder Momente, die, in modernen Zeiten fotografisch festgehalten, wie durch ein Brennglas etwas Wesentliches aus der jeweiligen Epoche zeigen: die ersten Schritte auf dem Mond, der Kniefall von Willy Brandt 1970 in Warschau am Denkmal für den Ghetto- Aufstand oder eben: Tommie Smith und John Carlos, zwei US-amerikanische Sprinter, belegen am 16. Oktober 1968 den 1. und 3.

Jazz oder nie am 1.12.: Jazz and politics

Jazz and politics

Jazz oder nie am 3.11.: Playlist

1. Newen Afrobeat, Seun Kuti+Cheik Tidiane Seck: Opposite People
2. Splitter Orchester+ George Lewis: Creative Construction Set#3
3. Andromeda Mega Express Orchestra: Androids!; Take Off
4. Andromeda Mega Express Orchestra: Radioactive People; Take Off
5. Eve Risser+ White Desert Orchestra: Fumeroles; Deux versants se
regarde
6. Sun Ra Arkestra + Shabaka Hutchings: Love in outer Space
7. Sun Ra Arkestra: Outer Spaceways Inc; Outer Spaceways Inc.
8. Heliocentric Counterblast: Discipline 27 II; Planetary Tunes
9. Monika Roscher Big Band: Failure in Wonderland; Failure in Won...

Jazz oder nie am 3.11.

Bigbands sind, das zeigt die Geschichte des Jazz, ein Wagnis und ihr Bestehen ist in der Regel zeitlich begrenzt: nur wenige Big Bands, wie zum Beispiel die von Duke Ellington oder Count Basie, existierten länger als wenige Jahre, in jüngerer Zeit war es das Vienna Art Orchestra, welches es auf über dreißig Jahre schaffte.
Um so erstaunlicher ist es, dass in den letzten Jahren etliche, neue Großformationen entstanden sind, einige von ihnen scheinen sich eine Existenzgrundlage erarbeitet zu haben.

Jazz oder nie am 6. 10. 18-Tracklist

1. Brian Eno: Ambient/Music for Airports
2. Dawn of Midi: IO/Dysnomia
3. Dawn of Midi: Nix/Dysnomia
4. Dawn of Midi: Dysnomia/Dysnomia
5. Steve Reich: I/Drumming
6. Jaki Liebezeit: Speedyhang/Aksak
7. Pauline Oliveros: A love song
8. Pauline Oliveros: Mnemonics/Mnemonics 3
9. Master Musicians of Joujouka: Joujouka between the mountains
10.Don Cherry: Bass figure for Ballatune/Eternal now
11.Kahil El´Zabar´s The Ritual: The ritual day..../Sacred love
12.Terry Riley/Krishna Bhatt: Jaipur local/Duo
13.Terry Riley: In C (extract)
14.Nik Bärtsch´s Ronin: Modul 35/Stoa

Jazz oder nie am 7. 7. 18/Playlist

1. Gil Scott-Heron: And then he wrote Meditations; Free Will
2. John Coltrane: Blue Train; Blue Train
3. John Coltrane: Mr. PC; Giant Steps
4. John Coltrane: Slow Blues; Both directions at once
5. Sonny Rollins: All the things you are; The complete night at the Village Vanguard
6. John Coltrane: Chasin´the Trane; Live at the Village Vanguard
7. John Coltrane/Duke Ellington: In a sentimental mood; JC&DE
8. John Coltrane: One up, one down; Both directions at once
9. John Coltrane/Johnny Hartman: Lush Life; JC&JH
10.John Coltrane: Naima; Giant Steps

Jazz oder nie am 2. 6. 18/Playlist

1. GATEWAY: Backwoods Song (Gateway 1)
2. BILL FRISELL: Pretty Stars (Music is)
3. BILL FRISELL: Made to shine (Music is)
4. FRANK FAIRFIELD/MEREDITH AXELROD: San Antone (live)
5. ANNA LENA SCHNABEL QUARTETT: Drunken Books (Books, Bottles,
Bamboo)
6. KATRIN SCHERER+THE BLISS: Eclipse (The Bliss)
7. KAMASI WASHINGTON: The Truth (The Epic)
8. KAMASI WASHINGTON: ReRun (Live)
9. JOHN COLTRANE:Lonnie´s Lament (Afro Blue Impressions)
10.DSILTON: Prismaschatten (live in Wien 2017)
11.THE COMET IS COMING: Space Carnival (Channel the Spirits)

Jazz oder nie am 5.5.18

...wenn ich mir im Vorfeld das Line up vom Jazz (?)-Festival in Moers (über Pfingsten) ansehe, kenne ich kaum jemanden, immer ein gutes Zeichen...aber es bringt was, die Besetzungslisten an zu klicken, dann werden durchaus Kontinuitäten zu den Vorjahren deutlich... und es tauchen bekannte Gesichter auf. Peter Brötzmann z.B., Free Jazz Urgestein aus Wuppertal, der seit Anfang der 70er Jahre, also seit den Anfängen des Festivals immer wieder dort aufgetreten ist, quasi also ein Longtime Companion, wird mehrere Konzerte geben, u. a. mit der Pedal Steel Gitarristin Heather Leigh.

Jazz oder nie am 7.4.18/Playlist

1. Archie Shepp: Rain Forest/Oleo; Poem for Malcolm
2. Archie Shepp: The Reverse; Gemini
3. Cecil Taylor/Archie Shepp: Air; The World of Cecil Taylor
4. Archie Shepp/Jasper van t´Hoff: Mama Rose; Mama Rose
5. Archie Shepp: Rufus; Four for Trane
6. John Coltrane: Ascension, Pt. 2; Ascension
7. Archie Shepp: Song for Mozambique; A Sea of Faces
8. Archie Shepp/Dollar Brand: Barefoot Boy- for Mongezi; Duet
9. John Coltrane/Archie Shepp: Gingerbread, Gingerbread Boy; New
Thing at Newport
10.Kahil El´Zabar´s The Ritual Trio with Archie Shepp: Big Fred

Online hören

.



Feedback

Sendungen