Nachmittagsmagazin für subversive Unternehmungen

FSK Sondersendung am Freitag zum global earth strike

Kommenden Freitag den 20. September wird FSK ein Sonderprogramm zu den Klima Streiks aussenden. Schaltet ein, ab 16 Uhr sind wir on Air auf 93.0 mHz, 101.4 im Hamburger Kabelnetz und über den livestream. Unterwegs die Radios laut machen, Ghettoblaster ins Fenster oder Autoradio aufs Dach ...

Veranstaltungshinweis für Mittwoch zum Entwurf des Hamburger Polizeigesetzes

Am Mittwoch, 18. September um 19:00 Uhr findetim Hamburger Rathaus, Raum 151 "Fesseln, Spitzeln, Kontrollieren… Das neue Hamburger Polizeigesetz" ein Vortrag und eine Diskussion der Linkspartei statt. Podium:
Marie Bröckling, Redakteurin bei netzpolitik.org
Nathalie Meyer, wiss. Mitarbeiterin Fraktion DIE LINKE
Christiane Schneider, MdHB Fraktion DIE LINKE
Infos auch unter: https://taz.de/Neues-Polizeigesetz/!5610094/

Gängeviertel Hamburg: 10. Geburtstag

Wir dokumentieren aus einer RAS Mail das Geburtstagsprogramm:

"Es gibt tolle Installationen & Ausstellungen, MUSIK MUSIK MUSIK, Stände, Essen und Chillzonen, tausend Überraschungen und Gäste aus aller Welt, die wir willkommen heißen. Hier findet ihr das Gesamtprogramm:
https://das-gaengeviertel.info/programm/geburtstagsprogramm.html

Pünktlich zum Geburtstag wurde auch ein ganz zauberhafter Film produziert, der auf ganz eigene Art durch die Räume und Projekte des Viertels führt:
https://www.facebook.com/watch/?v=500636367388899

Aus Recht-auf-Stadt-Sicht möchte ich noch auf zwei besondere Veranstaltungen hinweisen:

Festnahmen und Bürgermeister*in Absetzungen durch das Innenministerium der Türkei

Wir dokumentieren eine Mitteilung von NAV-DEM:
"Solidarität mit der HDP – gegen den türkischen Staatsterror!
Demonstration: Heute/19.08.2019 um 18 Uhr, Hachmannplatz Hamburg
Erneut wurden heute Morgen in den Großstädten Amed (Diyarbakir), Wan und Mêrdîn (Mardin) die Oberbürgermeister*innen vom türkischen Innenministerium abgesetzt und durch Treuhänder ersetzt worden. Es ist bereits das zweite Mal, dass demokratisch gewählte Kommunalverwaltungen unter Zwangsverwaltung gestellt werden. Im Herbst 2016 waren ungefähr hundert kurdische Bürgermeisterinnen und Bürgermeister abgesetzt und inhaftiert worden. Erst bei den Kommunalwahlen am 31. März 2019 zogen wieder gewählte Vertreter in die Rathäuser kurdischer Städte und Gemeinden ein.

Causa ist Causa

Mit der Konstruktion, LKA Hamburg+Generalstaatsanwalt: "Drei von der Parkbank" wird neben dem (laufenden) Elbchaussee Prozeß und dem (vorbereiteten) 101 Menschen Prozeß nun der Schauschauprozeß an den Start gebracht. Wir nehmen zur Kenntnis: Die Hamburger Polizeijustiz unternimmt jeden, aber auch jeden Versuch und diesen seit dem Tag der ersten Hausdurchsuchungen nach dem G20, allen gesamten neuen Generationen politisch denkender Menschen einzubläuen, kein, absolut kein Vertrauen in rechtstaatlich-real-existierende Verhältnisse oder auch nur Zustände gewinnen zu sollen.

Heute in Hamburg: Ein Abend voller Veranstaltungen, von denen jede Einzelne besucht sein will:

Vortrag Workshop
Uni Hamburg VMP 5, Hörsaal B2 18:00
Rassismus in Öffentlichkeit und Schule

racial profiling unter schwerer Verletzung des Presserechts

Wir dokumentieren:
"Stellungnahme von Radio LoRa zur Festnahme eines Mitarbeiters in den Räumlichkeiten von Radio LoRa

Am Abend des 25. Juni 2019 kam es zu einem höchst unerfreulichen Vorfall bei Radio LoRa, dem alternativen Lokalradio von Zürich.

Fortsetzung der '68er Reiher heute abend im MPZ

Dokumentarfilm :
'Paris Mai 68, das ist nur der Anfang, der Kampf geht weiter – Film als Waffe im politischen Kampf'

von Claudia von Alemann 1968/69 / 45 min / s/w
Zum Gespräch nach dem Film dabei: Filmemacherin Claudia von Alemann

Mai 1968 Paris Frankreich. 8 Millionen Franzosen streiken. Polizisten stürmen die Barrikaden, die Sorbonne wird gestürmt, die Studierenden besetzen die universitären Räume und forcieren deren Öffnung für die gesellschaftlichen Kämpfe und Debatten, die die herkömmlichen Institutionen infrage stellen.
Welche Rolle spielt dabei der Film ? Welche Funktion kann dem Film in dieser Bewegung zukommen ? Wie engagieren sich Filmemacher/innen im Rahmen einer neu zu definierenden Kulturpolitik ? Und wie werden ihre Forderungen in der filmischen Praxis umgesetzt ? Filmstudierende, Schüler/innen, Arbeiter/innen u.a. der Citroen-Werke und auch etablierte Regisseure wie Jean-Luc Godard beteiligen sich in diesem Film an den Debatten und Auseinandersetzungen der im Mai 68 entstandenen Filmkollektive. Trailer…

Online hören

.



Feedback

Sendungen