Nachmittagsmagazin für subversive Unternehmungen

Auf geht's: Polizeipressesprecher ihrer selbstverschuldeten Unmündigkeit entledigen.

Wir hatten seinerzeit den GRÜNEN in Hamburg gesagt, daß schwarz-grün einen Preis haben wird; den des Innensenators. Das wollte nicht gehört werden. Nun ist im Januar 2018 zum ersten Mal verlautet worden, rot-rot-grün werde in Erwägung gezogen. Also: Wenn das Ernst ist, nur um den Preis der Innensenatorin!

antiracist parade am Sonnabend, Punkt 12.00 Uhr: Die Route durch Hamburg

Route
Start Rathausmarkt /Mönkebergstraße
Mönkebergstraße
Bergstraße
Jungfernstieg
Gänsemarkt
Valentinskamp
Dragonerstall
J H Brahmsplatz
Sievekingplatz
Feldstr
Neuer Kamp
Neuer Pferdemarkt
Budapesterstr

Millerntorplatz
SPLIT
Route Split 1
Reeperbahn
Pepemölenbek
St. Pauli Fischmarkt / Hafenstraße

Route Split 2
Helgoländer Allee
Hafenstraße

- - - - - - -

Bildung für Alle!
(Jugendliche ohne Grenzen)

Womens Truck
(Women in Exil & NINA)

Queer Refugees United - Love is not Illegal

Nazi Morde benennen: München 29. September 2018

Nazi Morde benennen

Die NSU-Morde waren die Fortsetzung der Pogrome der 90er Jahre.

Der Zusammenhalt der deutschen Gesellschaft hat das Morden des NSUs ermöglicht. Der NSU-Prozess war dann die Bedienungsanleitung, wie Morden, Komplizenschaft und Verschweigen durchzuführen und anschließend abzuwickeln sind. Das Morden war und ist nicht zu Ende. Auch nach dem NSU geht es weiter.

10000 und das ewig Gleich der Polizei in Hamburg

Zehntausend Menschen haben gegen den heutigen Nazi Aufmarsch in Hamburg protestiert und demonstriert. Wahrscheinlich damit Chemnitz darüber nicht in Vergessenheit gerät, hat die Polizei kurz vor Kundgebungsende der Nazis einen der zwei Wasserwerfer, zuvor in der Dammtorstraße positioniert, zum Gänsemerkt zurücksetzen lassen, das Blaulicht ausgefahren, Wasser gegen Demonstrierende eingesetzt und damit den Nazis den Zugang zur U-Bahn auf Seiten der Protestierenden ermöglicht.

Sondersendung und Demonstration am heutigen Abend vor der Roten Flora #noG20 #norphh

Heute hat Radio Corax zu den Deutschlandtagen in Chemnitz eine Sondersendung produziert. Nachhörbar unter https://www.freie-radios.net/90690
Ebenfalls heute soll in Hamburg demonstriert werden: Pogrome verhindern bevor sie passieren!
stay tuned

1968; Das wichtigste Residuum

"Euch hat man vergessen zu vergasen." Copyright Deutschland.

#noG20: In der erschienen Literartur zum Jahrestag ist sehr lange zu suchen, bis

dann endlich das folgende auftaucht: ... "Aber es fällt doch auf, wie wenig jenes spannungsreiche Verhältnis zwischen politischer Absicht und militanter Tat überhaupt diskutiert werden – Zusammenhänge, die in marxistischen bzw. sozialistischen Bewegungen seit dem 19. Jahrhundert als das Problem von Theorie und Praxis[14] verhandelt worden sind, lange zum kanonischen Traditionsbestand linker (Arbeiter-) Bewegungsorthodoxie gehörten, und später, nämlich im Kontext der „68er“-Studentenproteste, in voll entfalteter Ambivalenz virulent wurden. Die ursprünglich leitende Frage gelingender gesellschaftlicher Umwälzung des orthodoxen Marxismus war stets: Wie ist das Verhältnis von „richtiger“ theoretischer Gesellschaftskritik und „richtiger“ gesellschaftsverändernder Praxis zu bestimmen? Sie endete in der bis heute ungelösten Frage: Wie ist überhaupt noch Praxis möglich? „No G20“ zeigt, dass nichts von diesen Problemen verjährt ist, ja dass sich dumm macht, wer sie ignoriert. Es lohnt sich daher, mithilfe eines Exkurses zu Theodor W. Adorno an ein grundlegendes Dilemma zu erinnern.

Was LKA Polizist*innen in ihrem "Privat"leben so tun und tun können, "weil sie es können":

https://web.de/magazine/politik/polizeivorgehen-zdf-team-pegida-demonstrant-lka-33128826
Darin der Satz: "Er sei bei dem Geschehen nicht im Dienst gewesen, sondern habe als Privatperson an der Versammlung teilgenommen und befinde sich derzeit im Urlaub."
Kein Kommentar!

Von Fans und FCP Präsidium sind Worte zu erwarten:

Äußert Euch! Stellt Euch solidarisch an die Seite oder gegenüber zu Mesut Özil. Nicht ausschließlich, weil er ein großartiger Fußballspieler ist. Er ist und wird rassistisch verfolgt! Wo, wo wart Ihr beim ersten Heimspiel?

Online hören

.



Feedback

Sendungen