neopostdadasurrealpunkshow

Emika in der neopostdada, ausnahmsweise am Dienstag, 20.8., ab 17.00 Uhr

Emika versucht den Sprung zwischen klassischen Kompositionen und "dekonstruierten Beats". Am 23.8. tritt sie im Rahmen des Internationalen Kampnagel Sommerfestivals auf. Wir haben vorab mit ihr gesprochen.... und erzählen auch vom Auftritt von BOX, dem Baroque Orchestration X.....

Rodtschenko, Sommerfestival und Stadtfischflex, Do. 8.8., 17 - 19 Uhr

Das Plakatmotiv zur Rodtschenko-Ausstellung im Bucerius Kunst Forum (noch bis zum 15.9.) ist unübersehbar in der Stadt plakatiert. Ortud Westheider wird das Konzept der Ausstellung und die Intentionen des konstruktivistischen Künstlers vorstellen.... wir kümmern uns dann noch um das Kampnagel Sommer Festival und erwarten live im Studio Uwe Bastiansen von Stadtfischflex, die am Freitag, 16.8. mit Gästen auf der MS Stubnitz auftreten werden....

Do. 25.7., 17.00 - 19.00 Uhr : neopostdada.... Yoko Ono & Thursten Moore, Lydia Lunch und Tindersticks....

sind nur einige der KünstlerInnen, die vom 7. - 25. August 2013 im Rahmen des Internationalen Sommer Festivals auf Kampnagel auftreten werden. Mit dem künstlerischen Leiter dieses Events András Siebold werden wir uns auf eine inhaltlich-programmliche Entdeckungsreise machen. Denn klar, dieses Festival ist seinem Anspruch nach darauf aus, "Komplizenschaften mit Künstlerinnen und Künstlern" zu schaffen mittels "Kollaborationen und Genre-Vermischungen". Wir sind gespannt.

Laurent de Schepper in der neopostdadasurrealpunkshow, Do. 23.5. von 17 - 19 Uhr

Das "Laurent de Schepper-Trio" trat vor kurzem in der "Schwarzen Katze" auf ... Nach ihrem feinsinnig-fulminanten Set in dieser ungewöhnlichen Location haben wir sie interviewt. Weil auch ihre auf Karlrecords erschienene CD "Aquanaut" ein reiner Hörgenuss ist...

FöMi-Kampagnen-aufleg-Event !today!

130514 ab 21h
heute wie (fast) jeden monat:
DJn-Abend im Molotow (Bar) mit leuten von sendungen aus dem FSK.

nämlich mindestens:

neue Musik aus China
Final Chord
neopostdadasurrealpunkshow

Mona Mur, Sprung Aus Den Wolken zu und über den Mythos Berlin, Do. 9.5. 17 -19 Uhr

"Where are we know?", diese Frage stellt sich wehmutsvoll David Bowie auf seinem neuen Album "The Next Day". Und verwies damit auf seine Zeit in der Westberliner Mauerstadt, in der er wegweisende Sounds produziert hat, die ein Lebensgefühl beschrieben. Kurz darauf entstand eine Szenerie debil scheinender Gestaltinnen und Gestalten. Für einen Tag waren sie Helden, um dann mehr oder weniger vergessen zu werden.

Zum Tod von Lutz Schulenburg

Am 1. Mai ist Lutz Schulenburg an den Folgen einer kurzen, schweren Krankheit gestorben. Als Verleger der Edition Nautilus hat er, wie in den vielen Nachrufen nachzulesen ist, unbeirrt und unbequem als Qualität zusammen mit Hanna Mittelstädt und seinen Mitarbeiter_Innen ein vielschichtiges und vielstimmiges Programm auf die sprichwörtlichen Beine gestellt. Für mich persönlich waren meine Begegnungen und Gespräche mit ihm immer anregend und aufrüttelnd. Zuletzt aus Anlaß der Herausgabe zweier Bücher, die ihm sehr am Herzen lagen.

"David Bowie Is" - Versuch einer Annäherung, Do. 25.4., 17-19 Uhr in der neo...

Wir können Helden sein, für einen Tag. Oder länger?

Katja Kullmann und Frank Spilker in der neopostdada.... Do. 11.4. (17-19 Uhr)

Katja Kullmann und Frank Spilker schauen bei uns vorbei.
Beide treten u.a. auf bei der Abschlußparty der sich gegen Vattenfall als Namensgeber für ein Literaturfest richtenden HEW*Lesetage im Gängeviertel am 20. April. Da liegt es nahe, mit ihnen über das Thema "Kunst und Knechtschaft" zu sprechen bzw. zu fragen, wie engagiert kann eine Künstlerin bzw. ein Künstler heute noch sein?

Christoph Ernst zu Gast in der neopost..... Do. 28.3., 17-19h

Der Schriftsteller / Künstler Christoph Ernst (zuletzt "Dunkle Schatten" / Pendragon) war Anfang der Achtziger Jahre in New York. Wir fragen nach seinen Beweggründen, diese Stadt kennenlernen zu wollen.... und was dazu gefüht hat, dass er sie bald wieder verlassen hat. Nur soviel sei schon verraten, bzw. das hat er in seiner Story "Der Gott der Dummen" bereits getan: In New York herrscht/e (?) "das Gestz des Molochs, dieser Traummaschine, die bergeweise Menschen frisst, um eine Handvoll Gewinner auszuspucken".

Online hören

.



Feedback

Sendungen