Sendung: recycling

Lief bereits

StartEnde
Mo, 03.06.2420:0022:00recycling: tba.
Mo, 06.05.2420:0022:00recycling: Eine Stadt, in der jede Maske in Flammen steht

recycling: "What shall we do?" - Antimilitaristische Positionen zum Ukrainekrieg. (Folge 7 mit Connection e.V.) (15.05.2024)

Am 15.5. jährt sich der internationale Tag für Kriegsdienstverweigerung. Wir nehmen diesen Tag als Anlass, um mit Connection e.V. (https://www.connection-ev.org/) zu sprechen, einem Verein für die Internationale Arbeit zu Kriegsdienstverweigerung und Desertion. Vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine stellt sich das Thema einmal mehr als äußerst relevant, wenn über die Wiedereinführung der Wehrpflicht in Deutschland oder die Möglichkeiten ukrainische Flüchtlinge aus Deutschland direkt an die Front abzuschieben verhandelt wird. Beides scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wenn den Krieg zu beenden, daran gibt es kein nennenswertes Interesse. Deshalb sollten Kriegsdienstverweigerung und Desertionen wieder stärker als eine antimilitaristische und linke Strategie diskutiert und erprobt werden. Ihr könnt selbst mitmachen: https://refusewar.org/ oder mit Spenden.

Nachzuhören ist die Sendung wie immer bei freie-radios.net

Ankündigung recycling: Antimilitaristische Positionen zum Ukrainekrieg. (Folge 7 mit Connection e.V.) (15.05.2024) 12-14Uhr

Am 15.5., dem internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung, senden wir ein Sonderprogramm zu unser Sendereihe. Wir nehmen diesen Tag als Anlass, um mit Connection e.V. (https://www.connection-ev.org/) zu sprechen, einem Verein für die Internationale Arbeit zu Kriegsdienstverweigerung und Desertion. Vor dem Hintergrund des Krieges in der Ukraine stellt sich das Thema einmal mehr als äußerst relevant, wenn über die Wiedereinführung der Wehrpflicht in Deutschland oder die Möglichkeiten ukrainische Flüchtlinge aus Deutschland direkt an die Front abzuschieben verhandelt wird.

recycling: "What shall we do?" - Antimilitaristische Positionen zum Ukrainekrieg. (Folge 6 mit IMI) (06.05.2024)

Der Krieg bleibt leider aktuell und immer noch gibt es nur sehr wenige Hinweise darauf, dass er irgendwann aufhören könnte. Scheinbar haben nur wenige Parteien ein Interesse am Ende, stattdessen wird immer weiter eskaliert. Aus diesem Grund setzen wir auch unsere Sendereihe fort und sprechen diesmal mit IMI (Informationsstelle Militarisierung e.V.) über ihre Arbeit und Analysen des Krieges. Wie immer geht es vor allem darum, die Entwicklungen in Deutschland zu verstehen und zu kritisieren.

Nachzuhören auf freie-radios.net

recycling: Nicht-Elternblog – Kinder oder keine? (01.04.2024)

Wie aufmerksame Hörende in der einen oder anderen Sendung bereits mitbekommen haben mögen: Auch wir stecken teilweise ganz schön tief drinnen in den Fragen, Problemen und Herausforderungen rund um "Kind & Kegel". Veröffentlichungen rund um das Thema Familie gibt es zu Hauf und ein Großteil davon mit aus progressiver Perspektive mindestens fragwürdigem Inhalten und Perspektiven. Die Reproduktionsfrage tritt in krisenhaften Zeiten oft in den Hintergrund und müsste darum um so drängender gestellt werden. Aus diesen Gründen wollen wir uns in der April-Ausgabe von recycling mit dem Blog "kinder-oder-keine" (https://kinder-oder-keine.de/) beschäftigen. Der Blog stellt eine vielstimmige Erfahrungssammlung zu emanzipatorischen Ansprüchen und widersprüchlichen Wirklichkeiten zur Verfügung. Wir sprechen hierzu mit zwei Personen aus dem Redaktionskollektiv und möchten ein wenig zugespitzt die Frage diskutieren: Wie schlimm ist es wirklich und wie kommen wir eigentlich da raus?

Nachzuhören ist unsere Sendung hier: freie-radios.net

recycling: Falsche Bedürfnisse in der falschen Gesellschaft II – Herbert Marcuse (05.02.2024)

Wir wollen unsere Auseinandersetzung mit dem Thema Bedürfnisse weiterführen. Am 04.12.2023 haben wir mit Thomas Ebermann über Bedürfnisse und insbesondere falsche Bedürfnisse gesprochen. Im zweiten Teil der neuen Sendereihe wird das Thema mit einer intensiveren Auseinandersetzung mit Herbert Marcuse vertieft. Bei Marcuse gibt es Umrisse einer Theorie falscher Bedürfnisse, zugleich begibt es sich aber auch auf die Suche nach Bedürfnissen, die diesen widersprechen. Unser Gast wird Roger Behrens sein, der mit seinem Buch "Übersetzungen - Studien zu Herbert Marcuse" eine wichtige Studie zum Thema geschrieben hat.

Gast: Roger Behrens, Autor „Übersetzungen - Studien zu Herbert Marcuse: konkrete Philosophie, Praxis und kritische Theorie“ (Ventil-Verlag, 2000)

Nachhören könnt ihr diese Sendung, wie auch alle anderen, hier: freie-radios.net

recycling: "What shall we do?" - Antimilitaristische Positionen zum Ukrainekrieg. (Folge 5 mit Freerk Huisken) (01.01.2024)

Wir führen unsere Sendereihe zu linken Positionen zum Ukrainekrieg weiter: Wir kommen diesmal mit Freerk Huisken ins Gespräch darüber, wie eine linksradikale und zugleich antimilitaristische Politik zum Ukrainekrieg aussehen könnte. Und wir werden darüber sprechen, welche Rolle Deutschland dabei zukommt. Freerk Huisken ist Autor des 2023 erschienen Buches „Frieden“ (VSA Verlag). Uns interessieren Fragen wie: Was wird kritisiert? Warum wird dies kritisiert? Wer wird kritisiert? Was sind die strategischen Antworten auf die Frage, was zu tun ist?

Nachzuhören ist unsere Sendung hier: freie-radios.net

Programmänderung recycling: Antimilitaristische Positionen zum Ukrainekrieg. (Folge 5 mit F. Huisken) (01.01.2024)

Am 1.1.2024 wird es in unser recycling Sendung nicht um das Thema Bedürfnisse und Antisemitismus gehen, sondern wir führen unsere Sendereihe zu linken Positionen zum Ukrainekrieg weiter: Wir kommen diesmal mit Freerk Huisken ins Gespräch darüber, wie eine linksradikale und zugleich antimilitaristische Politik zum Ukrainekrieg aussehen könnte. Und wir werden darüber sprechen, welche Rolle Deutschland dabei zukommt. Freerk Huisken ist Autor des 2023 erschienen Buches „Frieden“ (VSA Verlag). Uns interessieren Fragen wie: Was wird kritisiert? Warum wird dies kritisiert? Wer wird kritisiert? Was sind die strategischen Antworten auf die Frage, was zu tun ist?

An dieser Stelle bleibt erstmal nur allen einen guten Rutsch zu wünschen - es kann nur/muss besser werden!

Eure recyclings

recycling: Falsche Bedürfnisse in der falschen Gesellschaft I - Was sind Bedürfnisse? (04.12.2023)

Wir wollen unsere Auseinandersetzung mit dem Thema Bedürfnisse weiterführen. Am 01.05.2023 haben wir hierzu einen Vortrag von Thomas Ebermann zur "Kritik der Bedürfnisse" gehört und am Beispiel von Arbeit diskutiert. Nun wollen wir uns nochmal von einer anderen Richtung diesem Thema nähren. Heute geht es um eine Einführung in die Theorie und Kritik der Bedürfnisse. Insbesondere geht es uns um das Verständnis der Produktion und Reproduktion von Bedürfnissen und wie die sich seit den Schriften der kritischen Theorie zu Bedürfnissen geändert hat.

recycling: Bildungsstreik 2023 (06.11.2023)

Wer kennt das Gelaber nicht: Bildung sei so, so, so wichtig für die Leute, das Land und den Staat und dann kommt: aber...Verbessern tut sich die Bildungssituation trotz aller Versprechen zum Trotz nicht, es wird alles nur noch schlimmer: Mehr Arbeit, größere Klassen und und und nun auch noch die Drohungen, die Teilzeit zu kürzen. Was kommt als nächstes? Die Polizei holt die kranken Lehrer*innen von zu Hause in die Schule? Als ob es nicht schon genug Personen mit Burnout und Stress gebe, die ebenfalls die Situation weiter verschlechtern. Diese und viele andere Gründen lassen die Unzufriedenheit mit dem Bildungssystem zu nehmen. Es gibt wieder Streiks, deren Potential wir mit aktiven Lehrer*innen - insbesondere aus Berlin - in dieser Sendung zusammen erkunden wollen. Dazu sprechen wir mit Aktiven des Bündnisses Bildungswende Jetzt! (https://www.bildungswende-jetzt.de/)

Nachhören könnt ihr die Sendung wie immer bei frei-radios.net

recycling: "What shall we do?" - Antideutsche Positionen zum Ukrainekrieg. (Folge 4 mit Communaut und FuFdkG) (04.09.2023)

Wir führen unsere Sendereihe weiter: Vor ca. 20 Jahren mit dem Wiederaufkommen eines deutschen Nationalismus und Großmachtstrebens gab es die Hochphase der sogenannten anti-deutschen Politik. Wir glauben nicht, dass sich diese Politik und Kritik erübrigt hat - Deutschland ist und bleibt scheiße. Trotzdem scheint heutzutage diese Form der Politik ziemlich irrelevant zu sein, weil sich immer mehr Personen von ihr verabschiedet haben und es weitestgehend versäumt wurde, sie anhand aktueller gesellschaftlicher Probleme von Rassismus, neuer Geschlechtsidentitäten, Corona und dem Krieg in der Ukraine weiterzudenken. Wir wollen diesmal mit Communaut und den Freund_innen der klassenlosen Gesellschaft ins Gespräch kommen, wie eine linksradikale Politik zum Ukrainekrieg aussehen könnte und besonders darüber sprechen, welche Rolle Deutschland dabei zukommt. Die Sendung soll die Möglichkeit bieten, mehr oder weniger fertige Positionen offen zur Diskussion zu stellen, um auf diese Weise zusammen weiterzukommen. Uns interessieren Fragen wie: Was wird kritisiert? Warum wird dies kritisiert? Wer wird kritisiert? Was sind die strategischen Antworten auf die Frage, was zu tun ist?

Links zu den Gästen:
Communaut
Freund_innen der klassenlosen Gesellschaft

Nachhören könnt ihr unsere Sendung wie immer hier: freie-radios.net

Online hören

.



Feedback

Sendungen