musik

emotainment für das beschädigte leben.

stadt: straßencafés, fahrradkuriere, stadtmusikanten. szeneviertel, wohnghettos, loftwohnungen. anonymität, heterogenität, urbanität. new york, rio, tokyo. nacht, tanz, demo. quartiersmanagement, gentrifizierung, vertreibung. häuserkämpfe, freiräume, recht auf stadt.
ihr hört musik, theorie und prosa.


emotainment [at] gmx [dot] net
Musiksendung mit Gesprächen in den ersten 2 Stunden, Moderation: Michael, Lars und Julia.

Ein griechischer Abend erwartet uns mit folgenden Gästen: Charalambos Ganotis, Vassilis Tsianos und möglicherweise noch Efi und Frank.
In dieser geselligen Runde sprechen wir über Migrations- und Grenzregimeforschung.
Vassilis Tsianos ist Co-Autor des Buches "Turbulente Ränder", dessen Forschungsschwerpunkt in der Transmigration der Ägäis liegt. Als Mitglied des Forschungsnetzwerkes Kritische Migrations- und Grenzregimeforschung wird er unter anderem, über das im August 2009 in Mytilini stattfindende Grenzcamp sprechen. Chara verzaubert derweil mit traditioneller griechischer Musik und weiß zudem einiges dazu zu berichten. In die Moderne schweift er gerne in Richtung Jazz. Michael und Lars begleiten Euch danach musikalisch weiter durch die Nacht.
Wir sind gespannt auf diese Runde und freuen uns schon sehr auf diesen Abend.


kanak-attak.de
Musiksendung mit Gesprächen in den ersten 2 Stunden, Moderation: Michael Morcos, Lars Jebe und Julia.

Alles ist Wechselwirkung
Schon mal Frustration durch eingefahrene Wege erfahren? Wirkt alles verkrustet und eng mit wenig Weitblick und Hoffnung auf Veränderung? Manch eineR wird dies vielleicht bei Demonstrationen erfahren, andere (oder auch) im ganz persönlichen Bereich, im Job oder in der eigenen (politischen) Szene? Wie sieht es mit dem Gefühl aus, ein Opfer der eigenen oder gesamtgesellschaftlichen Umstände zu sein? Schon mal gefühlt? Wahrscheinlich schon. In diesen Momenten wars und ist es immer wichtig, die persönliche Sichtweise zu ändern, sich selbst heraus zu holen. Überblick verschaffen und Handlungsspielräume erkennen, wahrnehmen.
Wie sieht es mit dem Wunsch nach Sicherheit aus? Treibt nicht die Angst vor der Freiheit, dieser nicht fassbaren Größe, Menschen in ihre Gefängnisse der vermeintlichen Sicherheit? Ist es die Angst vor Veränderung, das immer wieder neue Einstellen auf Situationsveränderungen? Könnte es hier an der Zeit sein einen Paradigmawechsel vorzunehmen?
Über all diese Fragen, Zweifel und noch viel mehr wird Julia mit Jürgen Wunsch von "Die Ideefabrik" sprechen. Seine Philosophie findet er in folgenden Zitaten zusammen gefasst:
‟Alles Wissen geht aus einem Zweifel hervor und endigt in einem Glauben!‟ (Ebner Eschenbach)
‟Man kann einen Menschen nichts lehren. Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.‟ (Galileo Galilei)
Wir sind sehr gespannt und freuen uns schon!
Ihr könnt auch gerne in der Sendung anrufen, falls es Fragen geben sollte.
Das musikalische Rahmenprogramm gestalten Michi Morcos und Lars Jebe - vermutlich elektronischer Art.


http://die-ideefabrik.de
Musiksendung mit Wortbeiträgen in den ersten 2 Stunden, Moderation: Michael Morcos, Lars Jebe und Julia. Unser Gast Leopold Hurt spricht über seine Kunst des

"Wer den Zitherklängen einmal hat gelauscht,
Von ihren zarten Melodien ward berauscht,
Dem ist ein Echo im Herzen geblieben,
Er lernte die Zither lieben." Hans Annenheim
In dieser Sendung begrüßen wir Leopold Hurt. Wer glaubt, eine Zither gehört in die Alpen oder nur dem verstaubten Establishment an, der dürfte sich getäuscht sehen. Leopold Hurt kombiniert auch gern mit elektronischer Musik, dies z.B. im gemeinsamen Projekt "Teichmann Hurt" mit den Gebrüder Teichmann.
arktik.OS hat eine Reise durch die elektronische Musiklandschaft angekündigt, die viele Überraschungen mit sich bringen wird. Wir freuen uns schon auf unsere Gäste und diese Sendung. Ihr auch?


leopoldhurt.de

Die schönste Zeit im Jahr – das ist für viele natürlich die Urlaubszeit. Ältere Semester denken da vielleicht auch an die Familie Semmeling aus der Fernsehserie ‚Alle Jahre wieder’ und ihre Erlebnisse im fiktiven Winterurlaubsort Örzl, aber das war 1976. Heute bei TimeOut geht es musikalisch noch weiter zurück: es gibt 2 Stunden lang Sweet Soul Music aus den 60er Jahren.


Erstes Album unter CC-Lizenz mit Segen einer Verwertungsgesellschaft


Am Montag ist das erste Musikalbum unter einer Creative-Commons-Lizenz erschienen, dessen kommerzielle Rechte von einer Verwertungsgesellschaft verwaltet werden. „Small Arm of Sea“ von der dänischen Klangkünstlerin Tone kann sowohl als CD/DVD-Kombination oder Schallplatte im Laden gekauft wie auch in Form von MP3-Tracks kostenlos aus dem Netz geladen werden.

via iRights

Freier Sender Kurs am 20. Oktober

Alle zwei Monate, am 3. Samstag eines "geraden" Monats, findet im FSK der Freie Sender Kurs, das allgemeine Einführungstreffen für alle Neuen und Interessierten, statt. Darin geht es um das Konzept von freiem Radio, die Struktur des Freien Sender Kombinats, die generellen Rahmenbedingungen, Studiotechnik, Musik im freien Radio und all das was Ihr über das FSK wissen wollt.



Nächster Termin:

Samstag, 20. Oktober 2007

von 12 bis ca. 17 Uhr

Freie Musik

im fsk wurde neulich gefragt, wo es denn diese freie musik gäbe. musik unter creative commons lizenz (cc).

eine nette linkliste findet man bei karl-tux-stadt oder bei der suchmaschine des geringsten misstrauens...

Online hören

.



Feedback

Sendungen