Computer

Dr. Bunsen berichtet aus der binären Welt.

Am 23. August 2007 eröffnete Dr. Bunsen um 19 Uhr seine Radiopraxis. Er berichtet aus der binären Welt und lässt sich von euch per Telefon das Hohelied der Computergeschädigten singen. Hilfestellung, solange die Worte reichen.
Ruft zwischen 19 und 20 Uhr unter 040 432 500 46 im fsk-Studio an und stellt eure Fragen zur Technik-und PC Welt im fsk.

Disclaimer: Dr. Bunsen wird auch bei seinem Zweitnamen gerufen: "die Computer AG"


Dr. Bunsen berichtet aus der binären Welt.

Am Samstag dem 31. Januar 2009 fand das 2. Freie Software Community Treffen Hamburg in der Kaffeebörse am Pickhuben statt. Wir haben für Euch zugehört, interviewt und mitgeschnitten. Viel Spass!

Disclaimer: Dr. Bunsen wird auch bei seinem Zweitnamen gerufen: "die Computer AG"


Dr. Bunsen berichtet aus der binären Welt.

In der Sendung gibt die Computer-AG (CAG) des FSK Überlebenstipps für den binären Alltag. Keiner muss Angst vor dem Computer haben, denn letztendlich muss er unsere Befehle ausführen. Wie wir ihn zur Mitarbeit überreden erfahrt ihr bei uns :)

Sendet eure Fragen an unsere Emailadresse oder kommt während der Sendung in den Chat uns stellt sie. Wir senden interaktiv für euch und beantworten die Fragen in der Sendung.

Email: cag[ät]fsk-hh[punkt]org


Dr. Bunsen berichtet aus der binären Welt.

Am 23. August 2007 eröffnete Dr. Bunsen um 19 Uhr seine Radiopraxis. Er berichtet aus der binären Welt und lässt sich von euch per Telefon das Hohelied der Computergeschädigten singen. Hilfestellung, solange die Worte reichen.

==Ruft zwischen 19 und 20 Uhr unter 040 432 500 46 im fsk-Studio an und stellt eure Fragen zur Technik-und PC Welt im fsk.==

Disclaimer: Dr. Bunsen wird auch bei seinem Zweitnamen gerufen: "die Computer AG"


Dr. Bunsen berichtet aus der binären Welt.

Am 16.1.2008 berichtete das Hamburger Abendblatt über die "Jäger der Musikpiraten". In Borgfelde "durchforsten 98 Mitarbeiter in drei Schichten das Internet. Wer als Raubkopierer erwischt wird, dem steht ein Polizeibesuch ins Haus." Ist das nun das Ende des Filesharing oder nur eine neue Runde in der Auseinandersetzung um die Kommerzialisierung des Internet durch die Kriminalisierung derjenigen, die sich um den bürgerlichen Eigentumsbegriff wenig scheren?

Auf der gleichen Seite berichtet das [http://www.abendblatt.de/daten/2008/01/16/837570.html Hamburger Abendblatt] aber auch gleich über eine Alternative: [http://retroshare.sourceforge.net Retroshare] (siehe auch [http://www.vorratsdatenspeicherung.de/CD/preview/retroshare.html AK VDS]), ein neues Filesharing-System, welches durch Verschlüsselung Neugierige fernhält.

Was ist das? Wie funktioniert es? Warum braucht man das? All diese Fragen wird Dr. Bunsen diese Woche beantworten.

Natürlich könnt ihr auch wieder im Studio anrufen und eure Probleme mit der Technik dem lieben Dr. Bunsen klagen .


Dr. Bunsen berichtet aus der binären Welt.

Am 23. August 2007 eröffnete Dr. Bunsen um 19 Uhr seine Radiopraxis. Er berichtet aus der binären Welt und lässt sich von euch per Telefon das Hohelied der Computergeschädigten singen. Hilfestellung, solange die Worte reichen.
Ruft zwischen 19 und 20 Uhr unter 040 432 500 46 im fsk-Studio an und stellt eure Fragen zur Technik-und PC Welt im fsk.

Disclaimer: Dr. Bunsen wird auch bei seinem Zweitnamen gerufen: "die Computer AG"


Dr. Bunsen berichtet aus der binären Welt der Schulen.

Wir haben den Schulalltag mal auf Einsen und Nullen reduziert und wollen uns etwas in der binären Welt der Schulen umschauen.

Wie sieht es aus an den Schulen mit:
- Open Source und Linux und freien Formaten
- Hausaufgaben aus dem Internet kopieren
- SchülerVZ und anderen sozialen Netzwerken

Ihr könnt uns während der Sendung Fragen stellen im CAG-Chat oder schreibt eure Fragen an: cag[ät]fsk-hh[Punkt]org

Die Sendung könnt ihr auf archive.org als Podcast herunterladen...


And the winner is ... Am 16. Oktober 2009 wurde zum 10. Mal der Big Brother Award verliehen.

Der Big Brother Award ist ein Negativpreis der in England ansässigen Privacy Foundation der bereits in 14 Ländern ausgelobt wurde. In Deutschland wird der Preis durch den FoeBuD verliehen.

Begleitet wird die Sendung musikalisch von Futurabanda, ein paar Nerds die sich am Punk versuchen.

Weitere Links zur Sendung:<br/> Linuxgruppe im Centro sociale</br>Weitere Negativpreise

Disclaimer: Dr. Bunsen wird auch bei seinem Zweitnamen gerufen: Die CAG

Email: cag[ät]fsk-hh[punkt]org


Dr. Bunsen berichtet aus der binären Welt.

Dr. Bunsen berichtet aus der binären Welt und lässt sich von euch per Telefon das Hohelied der Computergeschädigten singen. Hilfestellung, solange die Worte reichen.

Disclaimer: Dr. Bunsen wird auch bei seinem Zweitnamen gerufen: "die Computer AG"


Dr. Bunsen berichtet aus der binären Welt.

Am 23. August 2007 eröffnete Dr. Bunsen um 19 Uhr seine Radiopraxis. Er berichtet aus der binären Welt und lässt sich von euch per Telefon das Hohelied der Computergeschädigten singen. Hilfestellung, solange die Worte reichen.

==Ruft zwischen 19 und 20 Uhr unter 040 432 500 46 im fsk-Studio an und stellt eure Fragen zur Technik-und PC Welt im fsk.==

Disclaimer: Dr. Bunsen wird auch bei seinem Zweitnamen gerufen: "die Computer AG"


Online hören

.



Feedback

Sendungen