Weblog von maakies

20 Uhr, an diesem Samstagabend: Lignas Music Box - ZUHAUSE

Schau, da ist es, das Haus inmitten von Eis und Schnee aufgeworfenen Hügeln, ein wenig versteckt in den sich dahinschlängelnden Schluchten einer weißgefederten Landschaft, umhegt von einem unversehens über Nacht verzauberten Wald, von dem nur ein abstraktes Muster in Schwarz und Weiß verblieben ist. Öffnen wir die Pforte und gehen hinein.

Sonnabend, 20 Uhr: Lignas Music Box - JOHN & MAUS UND EIN WENIG HÖRSPIELERISCHES QUERBEET

Im tief verschneiten und eiseskalten Januar des neuen Jahres ist es an der Zeit unsere Reihe über Mäuse und Menschen abzuschließen.

Wir begeben uns zum letzten Mal mit John & Maus auf eine Reise nach Weißnochnichtwo. Und begrüßen wie gewohnt die beiden, vom Autoren Michel Esser entworfenen und vom „Die drei ???“-Sprecher Andreas Fröhlich gesprochenen Hauptcharaktere:

Heute Abend, 20 Uhr: Lignas Music Box - JOHN & MAUS, DIE ERSTEN FOLGEN

Aufgrund widriger Umstände – so schmuddelig und schlammig wie das heutige Winterwetter – muss die angekündigte vorweihnachtliche Music Box zum Thema „Zuhause“ leider ausfallen und wird kurzerhand auf den Februar verschoben. Für alle, die sich schon auf einen gemütlichen Abend mit dem Radio vor einem virtuellen Kamin gefreut haben, begeben wir uns stattdessen noch einmal auf eine Reise nach Weißnochnichtwo.

Samstag Abend, ab 20 Uhr: Lignas Music Box - SPUCKE, KOTZE, PIPI UND KACKA

Wie soll man von Dingen sprechen, die einer Art Geheimhaltung unterliegen, die der gesellschaftlichen Norm nach zu nicht unerheblichen Teilen tabuisiert sind?
Oder wie der Soziologe Bernhard Giesen etwas theatral annimmt: „Die bedrohliche Wahrheit darf ebenso wenig ausgesprochen werden wie die kollektiven Sehnsüchte. Schweigen wirkt hier ähnlich wie Mythisierung: Es schützt vor dem Blick in den Abgrund, vor dem Grauen und Entsetzen.“

Heute Abend, 20 Uhr: Lignas Music Box: GLÜCK

Akzeptiert man erst einmal Thomas von Aquins Diktum, das letzte Ziel des Menschen sei das Glück, so fangen die Differenzen unweigerlich bei der Definition dessen an, was es denn sei, das Glück.

Lignas Music Box: JOHN & MAUS IV (Sonnabend, 20-23 Uhr)

Im tiefsommerlichen August ist es wieder einmal Zeit unsere Reihe über Mäuse und Menschen fortzusetzen.

Wir begeben uns erneut mit John & Maus auf eine Reise, eine Reise auf dem Weg nach Weißnochnichtwo. Und begrüßen daher die beiden, vom Autoren Michel Esser entworfenen und vom „Die drei ???“-Sprecher Andreas Fröhlich gesprochenen Hauptcharaktere:

Heute Abend: Lignas Music Box: KOFFER PACKEN

Der Sommer ist fast um, das Reisefieber macht sich bemerkbar. Zeit wird es, Koffer müssen gepackt, Geldnoten getauscht und bündelweise versteckt werden, denn es soll in alle Himmelsrichtungen gehen – per pedes, Anhalter, Floß oder Raumschiff. Jetzt gilt es nichts zu vergessen, das Fernweh drängt und unabsehbare Katastrophen sollten perfekt vorbereitet sein.

Sonnabend, 20-23 Uhr - Lignas Music Box: GELD

Wenn die Schlussfolgerung, Pulver und Blei sind im Krieg die „última razón“ der Könige (so Calderón in seinem Drama von 1644 „In diesem Leben ist alles wahr und alles Lüge“) auf gesellschaftliche Verhältnisse zu übertragen wäre, könnte man ohne Zögern Balzac folgen, für den Geld die „ultima ratio mundi“ war, also die eigentliche Macht in der Welt.

Sonnabend, 20 Uhr: Lignas Music Box - SÜßES GIFT

Das Versprechen von nichts und allem und die zartesten Versuchungen seit es Saccharin gibt, Hauptsache süß, zuckrig und klebrig...

Es geht vielleicht so:
Zuunterst – soll es hoch hinaufgehen, muss man immer unten anfangen – ein klassischer Mürbeteig aus feinst geriebenen Mandeln, einem Übermaß an Zucker und einer mehr als großzügig bemessenen Portion weicher Butter (und selbstverständlich das Mehl nicht zu vergessen, der Konsistenz geschuldet). Nunmehr zur darüberliegenden Füllung:

Lignas Music Box: SURPRISE, SURPRISE (Ostersonnabend ab 20 Uhr)

Ostern steht vor der Tür, unweigerlich ein Zeichen, dass wir an diesem Abend nicht im Studio sein können. Allerdings bleibt die Studiotür vorsorglich angelehnt, denn es könnte unankündigte Gäste geben, die die Zeit nutzen, um überraschend auf Sendung zu gehen.
Oder wir bestreiten doch selbst die Sendung, aber zeitversetzt, so dass es keine Anrufe geben kann. Wir lassen uns in jedem Fall überraschen.

Online hören

.



Feedback

Sendungen