Man Ray und Proof (Goya, Eisenstein,Longo) - wie Kunst überzeugen kann...neo, 26.4., 17.00 - 19.00 Uhr

Bis zum 24.6.2018 zeigt das Kunstforum Wien einen Überblick über das Gesamtwerk von Man Ray, diesen surrealistischen Künstler, den man in Europa fast nur als Fotografen kennt. Dabei galt seine erste und letzte Liebe dem altmeisterlichen Medium der zumeist sogar gegenständlichen Malerei. Weshalb er diesen Fokus bis zuletzt verfolgte und wie sich seine motivischen und gedanklichen Leitmotive sowie die unterschiedlichen Medien, mit denen er unerschrocken herumexperimentierte, "transmedial" verhalten, haben wir mit der Kuratorin Lisa Ortner-Kreil erörtert. Ein Gang durch die Ausstellung.....

dann möchten wir auf die faszinierende Ausstellung PROOF in den Deichtorhallen hinweisen, in denen Motive von Goya, Eisenstein und Longo in einen inhaltlich-ästhetischen und auch politischen Kontext gestellt werden. Zur Intention und Rezeption der Ausstellung, die noch bis zum 27.5.2018 zu sehen ist, haben wir uns mit dem Intendanten der Deichtorhallen,
Prof. Dr. Dirk Luckow, zu einem Gespräch getroffen...

Musikalisch umrahmen Rhys Chatham,The Fleshtones (1.Mai, Hafenklang) und Morcheeba (8. Mai, Docks)die Gespräche, die beide im Mai in Hamburg auftreten werden.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Potentially problem-causing HTML tags are filtered.
  • Each email address will be obfuscated in a human readble fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Abfrage ist nötig um diese Seite vor automatisiertem Spam zu schützen
3 + 10 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.

Online hören

.



Feedback

Sendungen