Weblog von neopostpunk

neopostdadasurrealpunkshow 26.11.2020...Zu Aufbrüchen in der Kunst....

Zu Aufbrüchen in der Kunst. Ein Rundgang durch die Ausstellung "Kunst zu Beginn des 20.

»Tanzt, tanzt!« Auf sizilianischen Wegen mit Etta Scollo und Klaudia Ruschkowski. In »Stimme« am 17.11., 14–16 Uhr

»Wenn ihr eine Lösung finden wollt, müsst ihr tanzen«, laute eine traditionelle sizilianische Anweisung, mit Krisen umzugehen, sagt die sizilianische Sängerin Etta Scollo am Ende des Gesprächs, das ich mit ihr am 11.11.2020 führte. Anlass war das Sizilienbuch »Voci di Sicilia. Eine Reise durch Sizilien«, das sie gemeinsam mit Klaudia Ruschkowski (Herausgeberin und Übersetzerin) und Anton Maria Storch (Fotografie) erarbeitet hat.

neo...8.10.2020.... Ulrike Draesner zu "Schwitters" und Johannes Blum zu "molto agitato"

Gespräche mit Ulrike Draesner über ihren Roman "Schwitters" und mit Johannes Blum, Chef-Dramaturg der Hamburger Staatsoper, zu seiner "molto agitato"-Arbeit mit Frank Castorf. Dazu Sounds von Cabaret Voltaire, A Certain Ratio und Tricky.
https://www.mixcloud.com/neopostdadasurrealpunkshow-fre/neopostdadasurre...

neo....vom 23.7.2020.... Zum Internationalen Sommerfestival auf Kampnagel

https://www.mixcloud.com/upload/neopostdadasurrealpunkshow-fre/neo-23720...

Live zu Gast: Lena Kollender (Kuratorin & Dramaturgie) und Marcel Bisevic (Co-Kurator) vom Internationalen Sommerfestival auf Kampnagel. Wir sprechen über das Kuratieren des diesjährigen Sommerfestivals vor dem Hintergrund der speziellen Bedingungen der Pandemie.

Neopost, 13.8. 17–19: A la mémoire de Pierre Gallissaires

Am 10. August 2020 ist Pierre Gallissaires im Krankenhaus von Toulouse mit 88 Jahren gestorben. Als Poet, Übersetzer und Freigeist brachte er die Ansätze der Situationisten nach Deutschland. Als er 1972 in Hamburg dem jungen Anarchisten Lutz Schulenburg begegnete, war die Zündung für den späteren Verlag Edition Nautilus gelegt. Hanna Mittelstädt, die wenig später das Trio vervollständigte, berichtet live im Studio. Roberto Ohrt steuert seine Erinnerungen aus der Ferne bei.

Neopost, 23.7., 17-19: Sommerfestival Kampnagel 2020 in pandemischen Zeiten – Gespräch mit den KuratorInnen

Das Sommerfestival auf Kampnagel bleibt trotz des Zepters, das Corona immer noch ganz besonders über der Kulturlandschaft schwingt, nicht – wie viele Festivals in diesem Sommer – auf den virtuellen Raum beschränkt. Das KuratorInnenteam um András Siebold war in den vergangenen Monaten fortwährend bemüht, beweglich auf die sich verändernden Einschränkungen einzugehen und ein Programm zu entwickeln, das nicht nur draußen auf dem Gelände sowie Online stattfindet, sondern auch in den Hallen.

Stimme, 21.7., 14–16: Italien und Corona – Gespräche mit Susanna Böhme-Kuby und Klaudia Ruschkowski

Gemeinsam mit Hanna Mittelstädt, Verlegerin und Autorin, trat ich am 16. Juni 2020 unmittelbar nach Öffnung der Grenzen eine Reise nach Italien an. Die widersprüchlichen Erfahrungen spiegeln sich in Gesprächen mit zwei deutschen Frauen, die seit Jahrzehnten in Italien leben. Susanna Böhme-Kuby – Literaturwissenschaftlerin und Publizistin in Venedig und Klaudia Ruschkowski, Autorin, Dramaturgin und Übersetzerin in Volterra.

»Tanz und Corona«-Update, 9.7.2020, 17-19 Uhr: Lloyd Riggins vom Hamburg Ballett – und Manuel Legris, eine Reminiszenz

Vielleicht ist der Tanz jene unter den Performance-Künsten, die am vehementesten physische Präsenz – ja Berührung – einfordert und in Zeiten, in denen diese stark eingeschränkt ist, besonders auf die Prüfung gestellt ist. Dass und wie diese Prekarisierung auch die Wahrnehmung verschärft und verändert, wird in einem Gespräch mit Lloyd Riggins deutlich, der das Abenteuer Hamburg Ballett an der Seite von John Neumeier bis heute als Tänzer und seit 2015 auch stellvertretender Ballettdirektor mitträgt.

Zum Nachhören: neo CoronaUpdate vom 11.6.2020 mit Konstanze Kriese und Sven J. Olsson

Eine weitere Sendung zum Themenkomplex der Corona-Auswirkungen auf Kunst und Kultur.

Sven J. Olsson vom Verband der Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) und Konstanze Kriese, Referentin der Europa-Abgeordneten Martina Michels (Die Linke), bringen uns auf den neuesten Stand, welche Folgen die Pandemie für den kulturellen Bereich haben könnte.

https://www.mixcloud.com/neopostdadasurrealpunkshow-fre/neo-1162020-coro...

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2020/_05/_13/Petition_111001.$$$.a.u.html

Online hören

.



Feedback

Sendungen