Sendung: neopostdadasurrealpunkshow

Demnächst

StartEnde
Do, 13.12.1817:0019:00neopostdadasurrealpunkshow
Do, 27.12.1817:0019:00neopostdadasurrealpunkshow

Lief bereits

StartEnde
Do, 22.11.1817:0019:00Neopostdadasurrealpunkshow
Do, 08.11.1817:0019:00Neopostdadasurrealpunkshow

22.11.2018... neo..... ab 17.00 Uhr mit Bauhaus, Get The Blessing, Interpol....

Musikalisch machen wir aufmerksam auf Get The Blessing, die am 22.11. auch im Knust spielen. Bestimmt eine Entdeckung für Liebhaberinnen des Jazz und von Portishead...... Am 23.11. sind Interpol im Mehr Theater und dann eine Woche später, am 28.11. zelebriert Peter Murphy featuring David J "40 Years of Bauhaus". Dazu haben Echo & The Bunnymen ein neues Album, das im wesentlichen Neuinterpretationen ihrer Klassiker enthält, veröffentlicht. In dieser Aufzählung darf bzw. dürfen nicht fehlen The Good,the Bad and The Queen.

neopostdadasurrealpunkshow, heute, 17-19 Uhr: Peter Murphy, "40 years of Bauhaus", und Mark Zak über Nestor Machno

(1888-1934), der "von der sowjetischen Geschichtsschreibung zum Mörder und Banditen degradiert, von den Anarchisten in aller Welt als Held, als ukrainischer Che Guevara verherrlicht" wurde, den Führer der legendären Volksbewegung und Bauernarmee Machnowtschina ("Erinnert Euch an mich. Über Nestor Machno", Edition Nautilus). Wir senden den Mitschnitt einer Lesung mit Markus Zak und Jörg Pohl, die 30.10. im Nachtasyl stattfand.

Neopostdadasurrealpunkshow, 11.10.18, 17 - 19 Uhr: Rotationen um Papiripar – ein Gespräch mit Felix Kubin

zum Festival papiripar, das vom 17. - 20. Oktober 2018 in den Künstlerhäusern Westwerk und Wendenstraße stattfinden wird – kuratiert von Felix Kubin und Florian Bräunlich, produziert von Markus Kritzokat.

Mitschnitt der neo vom 13.9.2018 zu NEW HAMBURG I SOLIPOLIS

Vom 15.9 bis zum 30.9. findet auf der Veddel das Festival NEW HAMBURG SoliPolis statt. In der neopostdadasurrealpunkshow kommen zu Wort die Kuratorinnen Sina Schröppel und Nina Reiprich sowie die Regisseurin Paulina Neukampf und ihr "Zonck"-Ensemble.
https://www.mixcloud.com/neopostdadasurrealpunkshow-fre/neopostdadasurre...

Weitere Informationen:
www.new-hamburg.de

Messer über der neopostdadasurrealpunkshow, Do. 23.8., 17.00 - 19.00 Uhr

Auf Messer sind wir aufmerksam geworden, als sie mit dem Programm "Messer über Boris Vian" 2016 durch die Konzertsäle tourten. Allerdings kamen wir nicht dazu, uns diese Performance anzuschauen. Jetzt wurde die Chance genutzt, als die Band im Rahmen des Internationalen Sommerfestivals auf Kampnagel auftrat, Hendrik Otremba und Punk McCartney zu einem Gespräch zu treffen und anschließend ihren Sounds zu lauschen.

14.6., 17-19 Uhr in der neopostdadasurrealpunkshow: Anton Corbijn, "The Living and the Dead" im Bucerius Kunst Forum

Mit einem Interview, Auszügen aus der Pressekonferenz – und natürlich Musik...
Die Geschichte eines niederländischen Jugendlichen, dem eine Kamera das Leben rettet, indem sie ihn seinen Musikeridolen nahebringt, und ihn selbst zu einer Berühmtheit werden lässt. Doch die interessiert ihn schon längst nicht mehr. Nicht größer, sondern präsenter und stiller macht er die Menschen, die er fotografiert, und sucht nach Imperfektion als Nahrung für die menschliche Seele.

Peter Zaremba von den Fleshtones in der neo Do. 10.5., 17.00 - 19.00 Uhr

.....aus Anlaß des Gigs der Fleshtones im Hafenklang trafen wir ihn vor dem Konzert zu einem ausführlichen Gespräch, uns mitnehmend auf eine Reise zu den Anfängen der Band, die - im Umfeld heute legendärer Clubs wie dem CBGB's oder Max's Kansas City etc. - mit ihrem Garage-Punk eine Szene mitprägte, die damals unter dem Etikett "New York New Wave" für Aufsehen sorgte und deren meiste Akteure*Innen, wenn sie noch auftreten, auch heute nichts von ihrer Energie verloren haben.

neopostdadasurrealpunkshow, 22.3. 17-19 Uhr: Patric Seibert – Dramaturg von Frank Castorfs "Der haarige Affe"

Patric Seibert berichtet über seinen biografischen Werdegang, der wesentlich mit geprägt ist vom Zusammenbruch der DDR: "Die Wende hat mich als 15-Jährigen sehr aus der Bahn geworfen." Nach seinem Abitur zog es ihn nach Nowosibirsk, um Musiktheater-Regie zu studieren. 1997 zurück in Berlin findet er "Unterschlupf" am Berliner Ensemble und später dann an der Volksbühne...

neo: Vom Leben und Wirken von Hilka Nordhausen im Karoviertel und dem Wundern über tanawo

Connie Lotz-Afken und Michael Kellner führen durch die Ausstellung vom bzw. über das Leben und Wirken von Hilka Nordhausen, die in der Marktstrasse die Buch Hand Lung Welt betrieb. Außerdem fragen wir, was es mit dem Wundern über tanawo auf sich hat, ein Festival für zeitgenössische iranische Kunst und Kultur.

Online hören

.



Feedback

Sendungen