Punk

Vor einiger zeit ist Alan Vega, frontmann von Suicide, gestorben. Hinterlassen hat er sein testament - It, sein letztes studioalbum. Anders als seine vorgänger besticht es aus minimalen post-industriellen beats und reduzierten sounds, nicht zu vergessen Alan Vegas futurstischen texten. Aber was sagt discogs zu Alan Vega: "Alan Vega (born June 23, 1938, Brooklyn, New York, USA - died July 16, 2016) was an American musician, vocalist and sculptor and one half of the seminal electronic duo Suicide. He began his career as a visual artist, gaining notoriety for his "light sculptures" eventually Vega opened his own lower Manhattan gallery space, which he dubbed the Project of Living Artists. The Project served as a stomping grounds for the likes of the New York Dolls, Television and Blondie as well as the 15-piece jazz group Reverend B., which featured a musician named Martin Rev on electric piano. Soon, Vega and Rev formed Suicide, whose minimalist, aggressive music — a fusion of Rev's ominous, repetitive keyboards and Vega's rockabilly snarl — helped paved the direction for the electronic artists of the future.
Suicide disbanded in 1980, and both Vega and Rev undertook solo careers. Vega's self-titled 1980 debut and his 1981 effort Collision Drive continued to explore the fractured rockabilly identity he had established in his earlier work. 1983's Saturn Strip, produced by longtime fan Ric Ocasek, marked Vega's debut for Elektra Records; corporate relations soured during production for 1985's Just a Million Dreams, however, and at one point the label even attempted to remove the singer from his own studio sessions." Die titel: DTM, Dukes God Bar, Vision, It, Screaming Jesus, Motorcycle Explodes, Prayer,
Prophecy, Stars.
Kontakt: thomas [at] fsk-hh [dot] org


Mondo Bizarro Punkrock Radio Magazin

Mondo Bizarro Punkrock Radio Magazin (u.a. mit Jonny Bauer, Autor und Sänger/Texter von Oiro)

Donnerstag 02.11., 17-19 Uhr

Am jetzigen Donnerstag schalten wir unter anderem Jonny Bauer live in die Sendung. Der Sänger und Texter von Oiro hat sich auf ein anderes Terrain gewagt und seinen ersten Roman "Scheiternhaufen" (Salon Alter Hammer) veröffentlicht. Wir werden also hoffentlich erfahren was die Ramones mit der deutschen Provinz, dem Blut Christi und dem euphorisierten Scheitern zu tun haben. Hey Ho, let`s go! Zudem neues von den Pears, Direct Hit, 100Blumen und mehr..

http://mondobizarro.de
https://www.jonnybauer.net/scheiternhaufen/

Jonny Bauer Lesereise Teil 1

Jonny Bauer und der moderate Jenz Bumper reisen gemeinsam und gastieren in Buchläden, Kneipen, Galerien, Pommesbuden, Plattenläden und Radiostationen. Ein wildes Programm aus Lesung, Hörspiel und Garagen-Sound. Nichts scheint wirklich planbar, nichts sicher.

2.11. Hamburg- Mondo Bizarro FSK Radio (17.00-19.00 LIVE) ✴
2.11. Solingen-Wohnzimmer (20.00) ✴ ✴ ✴
3.11. Köln-Campus Hellfire Radio (12.00) ✴
3.11. Münster-Green Hell (16.00) ✴ ✴
3.11. Münster-Antenne Münster London Calling ✴
3.11. Münster-specOps (20.00) ✴ ✴ ✴
4.11. Hamburg-Nachladen (14.00) ✴ ✴
4.11. Hamburg-Treibeis + Boy Division (20.00) ✴ ✴ ✴
5.11. Bremen-Gastfeld (15.00) ✴ ✴

Mondo Bizarro - Punkrock Special mit Dritte Wahl

Punkrock Radio Special mit Dritte Wahl (Do, 17-19h)

Vor wenigen Wochen erschien "10", das - na? - zehnte Album der Rostocker Punkrocker Dritte Wahl. Und das ist nur der Anfang einer schier endlosen Jubelarie, denn nächstes Jahr feiert das zum Quartett mutierte Trio sein 30-jähriges Jubiläum. Wir hören rein in das neue Album, blicken zurück auf die Geschichte und sprechen mit Gunnar (Git / Voc). Herausstechende Stichworte dieses Verhöres wären z.B. Elfentänze, Charterfolge, Seniorenabteile, die Allgemeinverständlichkeit von Ironie und Schaum auf der Ostsee!

@drittewahl

Heute werden wieder - unter dem Motto This Is Pop - neue Alben vorgestellt. Zwei Stunden gefüllt mit (Post)Punk, New Wave, Indie, Gitarrenpop, Balkanbeats und was sonst noch passt, z.B. Konzerthinweise.


Heute werden wieder - unter dem Motto This Is Pop - neue Alben vorgestellt. Zwei Stunden gefüllt mit (Post)Punk, New Wave, Indie, Gitarrenpop, Balkanbeats und was sonst noch passt, z.B. Konzerthinweise.


Heute lassen wir das Jahr 2017 musikalisch mit den Genres (Post)Punk, New Wave, Indie, Gitarrenpop & Balkanbeat Revue passieren und schauen, welche Konzerte im Januar anstehen.


Heute werden wieder - unter dem Motto This Is Pop - neue Alben vorgestellt. Zwei Stunden gefüllt mit (Post)Punk, New Wave, Indie, Gitarrenpop, Balkanbeats und was sonst noch passt, z.B. Konzerthinweise.


AUSFLUG 25.9.17 Schlechte-Laune-Verstärker

Schaue Vertrauensvoll In Die Zukunft Holger Czukay
Westergrind Happy Grindcore
Auf Raum Bagio Feat. Tan Leracoon & Ari Up
Fm The Slits
Warsaw Boy Division
Hope Potato Fritz
Nineteen feat. Aesop Rock Onry Ozzborn
Era DiscoCtrl
Silke Bischoff Deluxe Destroy Degenhardt
Tier Gewalt
Aus Dem Leben Eines Umzugskartons Lars Bang Larsen
Unterschicht High Quality Girls
Terrterrterr Tschilp
Ne Touchez À Rien Hubeskyla Feat. Emmanuel Colliard
Der Osten Ist Rot Holger Czukay

Heute werden wieder - unter dem Motto This Is Pop - neue Alben vorgestellt. Zwei Stunden gefüllt mit (Post)Punk, New Wave, Indie, Gitarrenpop, Balkanbeats und was sonst noch passt, z.B. Konzerthinweise.


Die düsseldorfer punkband ging schon früh, fernab des damaligen 80er jahre punkmainstream, ihre eigende wege. Diese platte ist von Holger Czukay produziert und er spielt auch am bass, percussion und horn mit (ein kasten bier für Holger, der vor kurzen verstarb).
Kontakt: thomas [at] fsk-hh [dot] org


Online hören

.



Feedback

Sendungen