Studio F

Die Studio F Ska und Reggae Sendung

Wieder mit einem buntem Feuerwerk jamaikanischer Musik: 60s Ska, Rocksteady und ein ganzer Rucksack voll mit Early Reggae.


www.upsettingstation.tk
Asi es The Other Latin Show mit Cecilia Torres & Nadja Jacubowski am Mikrophon & Andres Aspiros an der Technik
Asi [dot] Es [at] web [dot] de
http://de.groups.yahoo.com/group/SonSal/
bei cafe und keksen dies und das aus der stadt und von weiter her. rehvolt'e!
Schnittmengen vom Roten Sofa der Lesbisch Schwulen Filmtage.
redaktion3 [at] fsk-hh [dot] org
http://www.lsf-hamburg.de/
emotainment für das beschädigte leben.

geheimnis. fast jede_r hat mindestens eins, die der anderen sind immer die spannendsten und wenn man's lüftet ist es keins mehr. deshalb verraten wir auch (noch) nix -- außer: ihr hört kryptische prosa, heimliche theorie, rätselhafte musik ... und die geheimnisvollen moderator_innen eures vertrauens.


emotainment [at] gmx [dot] net
Comics und Photographie

Der Vergleich zwischen Comics und Fotos liegt nahe: beide arbeiten in gewisser Weise mit stillgestellten Bilder. Nicht selten arbeiten ZeichnerInnen sichtbar mit Fotografien als Ausgangsmaterial ihrer Zeichnungen. Andererseits gibt es gute Gründe, warum Foto-Comics ganz anders funktionieren als Comics. Kürzlich ist der dritte und letzte Teil der Serie "Der Fotograf" erschienen, in dem Fotos und Zeichnungen kombiniert werden. Ob das funktioniert, könnt ihr in der zweiten Folge des Comic-Kabinetts erfahren. Darüber hinaus werden einige neuere Publikationen diskutiert und Studiogäste erwartet.


Comic Kabinett
zur zeit.

der römischen philosoph augustinus von hippo schrieb vor 1600 jahren:
„was ist zeit? wenn mich niemand danach fragt, weiß ich es; will ich es einem fragenden erklären, weiß ich es nicht.“
wir wollen dieser und anderen fragen zum thema zeit nachgehen und suchen antworten in musik, beletristik und theoretischer literatur.


emotainment [at] gmx [dot] net
wiederholung vom vortag
http://www.hasenzuckers.de/rehe.html
der salon von statt_teil(e)_radios

UNsichtbarkeit.
Der Topos der Sichtbarkeit findet sich in diversem linken Disursen. Sichtbarkeit bedeutet hier mehr Repräsentaion, mehr politische Macht. Aber bedeutet mehr Repräsentation tatsächlich mehr Macht? Bringt Sichtbarkeit mehr Beteiligungen? Mehr Rechte? Vielmehr ist doch wichtiger was wie durch wen gesehen wird und wer gibt eigentlich zu sehen?
Eine Sendung über Sehen, Blicken, Sichtbarkeiten und Unsichtbarkeiten. Für eine neue Praxis des Sehens und das im RADIO!


Online hören

.



Feedback

Sendungen