Sendung: Nachmittagsmagazin für subversive Unternehmungen

Lief bereits

Hermann Gremliza ist kurz vor Weihnachten gestorben

Ganz allmählich schwindet die Betäubung des stummen Nein.
Von den Nachrufen teilen wir die von Roger Behrens und von Georg Fülberth geschriebenen:
https://taz.de/!5648620/
https://twitter.com/LizasWelt/status/1210720746172895232
Denjenigen, die mit ihm Hermann Gremliza, den letzten so schweren Weg gemeinsam auch gegangen sind gilt unsere Anteilnahme.
Venceremos und trotz alledem.

Damit nie nie wieder

Para Que Nunca Más
Sol y Lluvia
https://www.youtube.com/watch?v=4C9R_Hl060I
Demasiado tiempo de abrazar a los que partieron
Me ha cansado
Demasiado tiempo de zarpazo mortal a los que amo
Me ha cansado
Demasiado tiempo, demasiado
Me ha cansado

Y desde mis ojos cansados
Y desde mi pelo cansado
Y desde mi llanto cansado
Penetro en tus ojos

Y tus ojos se agrandan
Y nuestra mirada de ayer
Es presente y futuro
Y mi canto vuelve a cantar en el tuyo

Al contemplar tu mirada tan triste
Vuelvo a pensar en ayer
Que caminaba sin miedo a tu lado
Sin preguntar el porqué

Heute: Rojava-Aktionstag mit Beteiligung an internationalistischer Demo von Voz Latina

Dokumentation:
*Weltweiter Aktionstag*

#WomenDefendRojava und #Riseup4Rojava rufen zu einem weltweiten Aktionstag für die verteidigung der Revolution in Rojava auf.


*Demonstration in Hamburg*

Das Bündnis "Hamburg für Rojava" und Women Defend Rojava Hamburg schließen sich der Demonstration unserer lateinamerikanischen Freund*innen an. Demonstration gegen Neoliberalismus und Rassismus
- Abya Yala / Nuestra América

Samstag, 14.12.2019 - 14:00 Uhr - Hachmannplatz/Hbf

###

*Flashmob "Un violador en tu camino / Ein Vergewaltiger auf deinem Weg"*

Vor Beginn der Demo soll es ein weiteres Mal die Performance "Un
violador en tu camino" geben, die bereits am 3.12. in Hamburg zu sehen war und am 25.11. in Santiago de Chile uraufgeführt wurde.

https://www.youtube.com/watch?v=BadwdXVhQnI

Twitter: #LasTesis

Veranstaltungshinweis für Mittwoch: Wahlanhörung "Housing First": Jetzt sofort!“ im Münzviertel

Wir dokumentieren eine Mitteilung des Bündnis Stadtherz http://www.buendnisstadtherz.org:

Liebe Münzviertlerinnen und Münzviertler,
liebe Freundinnen und Freunde des Münzviertels,
am Mittwoch, den 11. Dez. 2019 - um 19:00 Uhr im „Herz As“ - Norderstraße 50 20097 Hamburg treffen wir uns im Rahmen von Bündnis Stadtherz zu unserer Wahlanhörung "Housing First": Jetzt sofort!“ mit:
Ksenija Bekeris (SPD)
Mareike Engels (Bündnis 90 / Die Grüne)
Andreas Grutzeck (CDU Bezirksfraktion Hamburg Altona)
Cansu Özdemir (DIE LINKE)
Input: Berliner Modellprojekt “Housing First Berlin“ https://housingfirstberlin.de/

Moderation: Friederike Gräff (taz)

Wir freuen uns auf eure Fragen.

Mit nachbarschaftlichen Grüßen
Stadtteilinitiative Münzviertel

https://taz.de/Wohnraum-fuer-Obdachlose/!5644310/
Facebook: https://www.facebook.com/events/1026667687675650/
Bündnis Stadtherz Web-Site: http://www.buendnisstadtherz.org

www.muenzviertel.de/blog/
www.werkhaus-muenzviertel.de/
www.muenzgarten.wordpress.com/
www.muenzviertel.de
www.viertelzimmer.org

Das Freie Radio Neumünster geht heute on Air

Das Freie Radio Neumünster ist ab Montag, 9. Dezember 2019, erstmals auf der 100,8 MHz zu empfangen! Sechs Jahre nach Gründung, dem anschließenden Aufbau und dem Start im April 2018 zunächst als Webradio, geht nun endlich das erste nichtkommerzielles Lokalradio in Schleswig-Holstein per UKW auf Sendung. In Flensburg ist es auch bald soweit.

...

Wir sind ab 10:30 Uhr mit einem Sonderprogramm zu hören und feiern dieses Ereignis mit allen Unterstützer*innen und Hörer*innen in den Räumen im Großflecken 32 in Neumünsters Innenstadt.

#justiceformbobda - Wissenschaftsausschuss Sitzung am Donnerstag

Wir dokumentieren:
"Liebe Geschwister, Liebe Community,
liebe Freund*innen, Unterstützer*innen und Mitstreiter*innen
,

wir rufen zur zahlreichen Teilnahme an der öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Wissenschaft und Gleichstellung am

Donnerstag, den 05. Dezember 2019 | 17:00 Uhr

in der Bürgerschaftskanzlei | Sitzungssaal 1 | 3. OG

Schmiedestraße 2 | 20095 Hamburg

auf.

TOP 1:

Klärung der Umstände des Todes William Tonou-Mbodba am 26. April 2019 am UKE

"Feine Sahne Fischfilet erwirken Unterlassungserklärung von Berliner CDU-Fraktion und Bezirksamt Spandau"

Dokumentation:
"Am 23.08.2019 spielten Feine Sahne Fischfilet in Berlin im Rahmen des Citadel Music-Festivals ein Open Air vor zehntausend Fans in der Zitadelle Spandau. Es war ein großes, friedliches, harmonisches Fest, dem noch am Abend nach dem Auftritt vom Leiter der lokalen Sicherheitskräfte bescheinigt wurde, dass es eines der Konzerte mit den wenigsten Sanitätseinsätzen und sonstigen Vorfällen des diesjährigen Citadell Musicfestivals gewesen wäre.

Zweite Pressemitteilung: Bürgermeisterin der Stadt Pinneberg erteilt jungen Antifaschist*innen Hausverbot

Dokument: "Zweite Pressemitteilung: Bürgermeisterin der Stadt Pinneberg erteilt jungen Antifaschist*innen Hausverbot im Jugendzentrum „Geschwister-Scholl-Haus“!

Am letzten Donnerstag wurde uns das endgültige Verbot des Antifa-Cafés im Geschwister-Scholl-Haus, durch die Bürgermeisterin, vom Haus mitgeteilt, da wir nicht bereit waren und sind unseren "Titel" zu ändern.
Aus der Presse konnten wir vernehmen, dass es sich angeblich um ein Missverständnis handeln soll.

PM der AntiFa Pinneberg wegen Hausverbot im Geschwister Scholl (!) Haus

(Dokumentation) Pressemitteilung: Bürgermeisterin der Stadt Pinneberg erteilt jungen Antifaschist*innen Hausverbot im Jugendzentrum „Geschwister-Scholl-Haus“!

Das Antifa-Café landet im Exil – Bürgermeisterin der Stadt Pinneberg erteilt jungen Antifaschist*innen Hausverbot im Jugendzentrum „Geschwister-Scholl-Haus“!

Lucke Vorlesungen sollen Gleichschaltung an der Universität Hamburg erzeugen

Aus den drei letzten Lucke Vorlesungen des AfD Gründers liegen dem FSK eine Anzahl Berichte vor, wonach kritisch fragende Studierende massiver Einschüchterung durch Sicherheitsdienste und Polizei z.T. Personalienfeststellungen und Verweis aus dem Hörsaal ausgesetzt sind. Lucke selbst feierte sich, ob der räumlichen Nähe des neuen Vorlesungssaals zur Haftanstalt Holstenglacis mit einer Bemerkung, die draußen Protestierenden seien nun leicht dorthin zu verbringen. (Ist das noch faschistische oder ist das schon nationalsozialistische Denke?) Das Universitätsgebäude Jungiusstraße ist vor, während und nach der Lucke Vorlesung auch außerhalb des Hörsaals von einer größeren Anzahl Zivis durchstreunt.
So geht "funktionale Differenzierung", scheint's. Uni Gremien, Wissenschaftsbehörde und weitere Institutionen sind gefordert, der Hamburger Polizei und diesem Professor das Grundgesetz anzulehren! Linkspartei Hamburg: Wie sieht's mit einer SKA zu dem Vorgang aus?

Online hören

.



Feedback

Sendungen