Weblog von nfsu

Wiederauferstehung mit dem Präsidenten der Universität Hamburg

In einem deutlich knappen Schreiben "Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Lenzen Präsident Mittelweg 177 Raum N 5046 20148 Hamburg Tel. +49 (0)40 -42838-1800 Fax +49 (0)40 -42838-6799 Praesident [at] uni-hamburg [dot] de www.uni-hamburg.de 07.04.2020 LZ P
Zum Verhältnis von Freiheit und Leben im Bildungsbetrieb" hat der Präsident Disziplin, Arbeit und Verhältnis gefordert. Er selber sei in 10stündigen Telefonkonferenzen Opfer seiner Vorgaben geworden, wisse aber soviel über deutsche Tugenden, daß auch die nächste Generation sebstverständlich ihr Abitur vorzuweisen hätte. "Freiheit und Leben" müssten als Sekundärtugenden Gültigkeit erlangen. Das sei, was die Institution der Aufklärung mitzuteilen habe.

Lampedusa Solidarität in Hamburg: Massiver Angriff der Polizei gegen das Versammlungs- und gegen das Presserecht

Androhung von Ingewahrsamnahmen - auch gegen berichtende Journalist*innen wurden Platzverweise ausgesprochen. https://www.freie-radios.net/101093

Rechtsmittelbelehrung für die Hamburger Polizei betreffend Allgemeinverfügung:

Zitat:
"(2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann die Versammlungsbehörde in besonders gelagerten Einzelfällen auf Antrag Ausnahmen vom Verbot nach §§ 1 und 2 zulassen, sofern dies im Einzelfall aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar ist. Die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz ist fachlich an der Entscheidung nach Satz 1 zu beteiligen."
(Aus: 2. April 2020 Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg)

Presseerklärung der Gruppe Lampedusa Hamburg

Wir dokumentieren:
"Presseerklärung von der Gruppe Lampedusa Hamburg

Am Donnerstag, 26.03.2020 zwischen 5:30 und 8:00 Uhr, nach einer gewalttätigen und unangekündigten Polizeirazzia, wurde das Lampedusa-Zelt am Steindamm abgebaut und entfernt.

Wir, die Gruppe Lampedusa in Hamburg, verurteilen die politische Entscheidung, die zu dieser schamlosen und rücksichtslosen Aktion geführt hat, auf das Schärfste.

Clubs starten Corona Alternative im ARTE stream

Das Modell für solidarische Clubkultur UNITED WE STREAM hat seinen Ursprung in Berlin: Als Clubs wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, rief die Berliner Clubszene kurzerhand United We Stream ins Leben – eine Plattform für Live-Streams von DJ-Sets, Konzerten und anderen Performances. In Kooperation mit Arte Concert und weiteren wird seit dem 18. März jeden Abend aus einem der beteiligten Clubs gestreamt. Bislang hatte United We Stream in Berlin mehr als fünf Millionen Aufrufe. Zuschauer können die notleidenden Clubs und Veranstalter über die Crowdfunding-Seite betterplace.org mit Spenden unterstützen. 8% davon gehen an eine Flüchtlingsorganisation. 300.000 Euro kamen seit Beginn der Aktion bereits zusammen. Ab Samstag dann auch in Hamburg und anderen Europäischen Städten.

Reihum wird aus verschiedenen Clubs der Stadt Programm live übertragen.
Aktuell dabei sind u.a.: Anderswelt, Astra Stube, Docks/Prinzenbar, Freundlich + Kompetent, Fundbureau, Gängeviertel, Golden Pudel Club, Hafenklang, Kleiner Donner/Chief Brodi, Knust, Komet, Mojo, Molotow, Monkeys Club, Nochtspeicher/Nochtwache, PAL, Stellwerk, Stubnitz, Südpol, Uebel & Gefährlich, Waagenbau.

Am Samstag startet Hamburg in Zusammenarbeit mit Clubkombinat und ARTEconcerts mit einem Livestream via facebook & youtube im Uebel & Gefährlich mit Helena Hauff, L.F.T., Lasse Kautz und Bobbie*. Das FSK überträgt den stream auf der FSK FBseite.

Ohne Worte: 3 Zitate zum heutigen shutdown des Lampedusa Zelts am Steindamm in Hamburg

I.Von der NDR homepage
"Bislang habe die Polizei als Versammlungsbehörde das Zelt als versammlungsimmanent eingestuft, sagte eine Sprecherin des Bezirksamts am Donnerstag. "Nachdem uns von der Versammlungsbehörde mitgeteilt wurde, dass diese Eigenschaft nicht mehr bestünde, haben wir die Stadtreinigung Hamburg damit beauftragt, das Zelt abzubauen, da es sich damit um eine unerlaubte Sondernutzung öffentlicher Wege handelte.""

II. Eine öffentliche Mail

Online hören

.



Feedback

Sendungen