Weblog von nfsu

Wir dokumentieren: Aussage des Angeklagten Dariush October 13, 2023

... "Ich habe in zwei Wochen fast 700 Menschen die Hand gegeben und sie an Bord gezogen. Viele hatten nicht die Kraft um alleine an Bord zu klettern. Ich wusste vorher nicht, wie sich Menschen anfühlen, die seit Tagen nichts gegessen hatten oder völlig dehydriert sind.

Ich habe vorher noch nie in meinem Leben so erschöpfte Menschen gesehen. Ich werde ihre Blicke nie vergessen.

Die haben uns nicht angeguckt und gesagt “Wie verabredet, da seid ihr ja. Lief alles wie geplant.” Diese Menschen wussten, hätten wir sie nicht gefunden, dann wären sie wenige Stunden später ertrunken." ... https://iuventa-crew.org/en/2023/10/13/aussage-des-angeklagten-dariush/

Der auf Willen der AfD Anwalt des Hennstedt Prozeßes: "Wohltat für die Menschen, daß sie zugucken dürfen."

Mit diesem Satz forderte der Rechtsanwalt des Auto Attentäters von Hennstedt Ulzburg den Ausschluß der Öffentlichkeit von dem Prozeß. Zuvor hatte ein hoher Afd Partei Vertreter ausführlich begründet, warum es zum politischen Nutzen gewesen sei, dem Mitglied seiner Partei eine Rechtshilfe anzuzempfehlen.

Der Staatsschutz ist eine sprudelnde Quelle von Ignoranz

sehr zuverlässig beim Einsatz beliebiger Innensenatoren auch durchaus mit schmückenden Eichenlaub Ideen - in der Wahl seiner Mittel zu Vielen Terrorakten jederzeit bereit - keineswegs bereit die freundschaftlichen Verbindungen zum NSU zu kappen.

Bloß keine Menschen an Flugzeugtragflügeln

Die Deutschen Millitärangehörigen werden zum Jahresende friedlich abgeführt. Niger 2023.

Donnerstag #HH2610 in #Hamburg Kundgebung: #GegenjedenAntisemitismus und Rassismus um 19 Uhr am Schulterblatt

Wir dokumentieren:
"Gegen jeden Antisemitismus und Rassismus

Solidarität mit den Betroffenen der islamistischen Terroranschläge der Hamas in Israel, ihren Angehörigen und Freund:innen! Solidarität mit allen Jüd:innen weltweit, die durch antisemitischen Terror immer mit bedroht werden, und nun noch stärker antisemitischer Gewalt ausgesetzt sind! D-land inszeniert sich als Vorkämpferin gegen Antisemitismus, dabei hat es weder eine Entnazifizierung noch eine konsequente, gesamtgesellschaftliche Beschäftigung mit Antisemitismus gegeben. Die faschistische AfD wurde gerade zweitstärkste Kraft in zwei Bundesländern, antisemitische Angriffe nehmen seit Jahren zu. Die rassistische Abschottungspolitik gehört seit Jahren zum Normalbetrieb der deutschen Dominanzgesellschaft. Und wird nun von politischen Akteur:innen als "Kampf gegen Antisemitismus" instrumentalisiert."

Online hören

.



Feedback

Sendungen