Weblog von nfsu

Der Tag, den wir „schwarzer Juni“ nennen werden.

Dieses ist die Hamburger Polizei. Ein gesetzloser Haufen von Rassist*innen. Um einen Beweis der These anzutreten gehen wir nicht zurück zu Achidi John, als uns die Ungeheuerlichkeit des Strings erstmalig bewußt geworden war - wir nehmen die Wochen des Corona Ausnahmezustands. Es begann mit dem Niederreißen des Lampedusazelts, setzte sich fort mit der Verschärfung des racial profiling, unterstrich den systematischen Charakter des institutionellen Rassismus der und in der Hamburger Polizei mit dem Überfall auf einen Krankenpfleger allein aufgrund seiner Hautfarbe.

George Floyd, OuryJalloh, so Viele

Sonnabend, 15 Uhr Rathausplatz Hamburg

DR. RHYTHM & SOUL 09.05.2020 (Sonnabend ab 17 Uhr) TRACKLIST:

MASSIMO VANONI.....EXCITING GROOVE

GUTS.....COME CLOSER

BARRY WHITE.....IT´S ONLY LOVE DOING IT´S THING

JO TONGO.....PIANI

THE WETBACKS.....JOSÉ JIMINEZ PART I

THE NITESOUNDS.....GET CLEAN

LOS SIQUICOS LITORALENOS.....EL HOMBRE Y SUS CIRCUNSTANCIAS

ROBERT WYATT.....CHAIRMAN MAO

NINA SIMONE.....WHEN I WAS A YOUNG GIRL

BRIAN ENO.....SOMBRE REPTILES

YANGA.....LA VETERANA

MILDLIFE.....IM BLAU

ELLA JENKINS.....KWANZA TIME

FAIRCHANGE.....LET ME BE GOOD

ROB.....MAKE IT FAST, MAKE IT SLOW

TREMILE & THE JAMALS.....IF YOU FEEL LIKE

Zeit

in der ich gerne FSK höre. Zeit für FSK. Präsidenten auf Statuen Freese. Aussenminister auch.

21.18 Uhr - Hamburg 01.05.2020: Der Arrivati Park wird mit Scheinwerfern ausgeleuchtet.

Eine Hundertschaft Bundespolizei wird zur Lerchenwache beordert, mit dem Ziel, diese zu verteidigen.
"Insgesamt waren 1.996 Polizeibeamte eingesetzt, davon 597 auswärtige Kräfte. Unterstütz wurde die Hamburger Polizei heute von Kräften der Bundespolizei, aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Bayern." (Aus einer Polizeipresse.)

1. Mai - WELCOME, TO HELL, MORIA etc.

"Um 01:55 Uhr bemerkten Zivilfahnder des Polizeikommissariats 21, wie zwei Personen die Fassade des Amtsgerichts Altona in der Max-Brauer-Allee besprühten. Als die Personen auf den zivilen Funkstreifenwagen aufmerksam wurden, versuchten sie zu flüchten, konnten jedoch gestellt und vorläufig festgenommen werden. Bei diesen handelt es sich um einen 23-jährigen und 24-jährigen Deutschen. Sie stehen im Verdacht, neben den Graffitis am Amtsgericht (1. Mai - WELCOME, TO HELL, MORIA etc.) außerdem Hauswände in der Goetheallee besprüht zu haben.

Wegen des möchtegernNazi1.Mai: FSK sendet ab 10.00 Uhr eine Sondersendung zum 1. Mai 2020

FSK auf 93.0 MHz und auch über den livestream. Packt das Radio ein und streunt ein wenig umher. Schutzregeln selbstverständlich gewährleisten ...

Denis Goldberg ist gestorben

Wir sind traurig.
Der Verlag Asssoziation A hat einen Nachruf geschrieben und veröffentlicht, den wir hier teilen:
In Memoriam Denis Goldberg, Bürgerrechtler und Mitkämpfer Nelson Mandelas (1933-2020)

Online hören

.



Feedback

Sendungen