Weblog von nfsu

... "Das ist im Osten ein massives Problem. Auch der Mindestlohn spielt hier eine größere Rolle – einfach, weil viele Menschen

In der Sache falsch angelegt -
weil
Diskurshoheit erheischend;
der "Osten" synonym verwendet;
irgendwas - aber auf keinen Fall Solidarität ausdrückt;
weil
das türkische Proletariat des Ruhrgebiets;
nicht einmal in Blickweite;
auch dieser Partei.;
Gibt noch einen paar Weils mehr.
Die DHL Niederlassung in L war wohl 1989 ff das erste und schon gelungene Experiment den Osten zu nutzen das Tarifvertragssystem zu zerstören.

Was in dem eben zitierten Text, die Hamburger Polizei sonst noch selbst anbetreffen sollte, ist:

Entledigt Euch der nationalsozialistischen Asche Eurer Vorgängergenerationen. Breits in der Bambule hatten wir Euch die Kapitulation vorgeschlagen; seinerzeit noch mit dem Recht der Desertation.

Warum antwortet der PKK Angehörige immer noch nicht ?

Automatische Antwort: FSK Interview mit Herrn Kisewetter zur Abhöraffäre 04.03.2024 um 20:19 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

wegen des enorm großen Ausmaßes an Zuschriften per E-Mail verzögern sich Antworten derzeit unter Umständen länger.

Wir bitten Sie sehr herzlich um Ihr Verständnis! Alles Gute und beste Grüße

Team Roderich Kiesewetter MdB

Dass, als er Kanzler ist, Scholz seine Taurus Position

gegen die heute dort versammelte Reaktion im Bundestag zu verteidigen hatte - das hätte ihm als Juso bereits bei Willy Brandts Anstimmen der Nationalhymne im westdeutschen Bundestag 1989 bewußt sein müssen.
https://www.youtube.com/watch?v=F_HmiymMKNA

Dieser Text der TAZ scheint sich streiten zu wollen

Dieser Text bietet eine herausragende Möglichkeit zu einer seit langem anstehenden, inhaltlich zu führenden Diskussion. Einer solchen, die zu Ergebnissen führt!
https://taz.de/Judith-Butler-und-ihr-Werk/!5994977/

Document: "Modellprojekt der Entrechtung – Wir fordern: Bezahlkarte abschaffen!"

Wir dokumentieren:

"Pressemitteilung zur Kundgebung am 15.03 um 11 Uhr vor der Zentralen Erstaufnahme in Rahlstedt (ZEA)

Vor einem Monat wurde in Hamburg die so genannte SocialCard für Asylbewerber- leistungen eingeführt. Für Freitag, den 15.03. um 11 Uhr rufen Hamburger Initiativen aus dem Bereich Flucht und Migration , darunter NINA (womeN IN Action) e.V., Asmaras World e.V. und die Seebrücke Hamburg, zu einem Protest gegen diese neue Form der Entrechtung auf. Die Kundgebung wird vor der Zentralen Erstaufnahme in Rahlstedt (ZEA) im Bargkoppelweg stattfinden.

Online hören

.



Feedback

Sendungen