Weblog von nfsu

GEDENKKUNDGEBUNG 2019 - 39 Jahre nach den rassistischen Morden am Sonntag, den 25. August 2019

Wir dokumentieren die Einladung der Initiative-chau-und-lan;

"GEDENKKUNDGEBUNG 2019
39 Jahre nach den rassistischen Morden

am Sonntag, den 25. August 2019
um 16.00 Uhr
in der Halskestraße 72, Billwerder


Chúng tôi xin kêu gọi sự hưởng ứng nhân ngày tưởng niệm hai anh NGUYỄN NGỌC CHÂU và anh ĐỖ ANH LÂN lần thứ 39 tại Halskestraße 72 Hamburg-Billbrook.

Wir versammeln uns in der Halskestraße 72 in Hamburg-Billbrook und erinnern an den 39. Todestag von Nguyễn Ngọc Châu und Đỗ Anh Lân. Gemeinsam mit Angehörigen und Überlebenden des rechtsterroristischen Mordanschlags vom 22. August 1980 rufen wir auf, einen Gedenkort in der Halskestraße zu schaffen.

Lesung Nasser Monsef - "Wir sind nicht aus Eurer Welt"

Lesung Nasser Monsef - "Wir sind nicht aus Eurer Welt"
Beschreibung: Sechsundzwanzig Kinder und Jugendliche aus allen sozial- und gesellschaftlichen Schichten - Straßen- und Heimkinder - entscheiden sich, die politisch-, sozial-gesellschaftlichen Normen, Werte und Regeln des Systems nicht mehr zu akzeptieren und neu zu konstruieren, bis sich das Ganze zu einer weltweiten Bewegung entwickelt.
24. August 2019

Gängeviertel Hamburg: 10. Geburtstag

Wir dokumentieren aus einer RAS Mail das Geburtstagsprogramm:

"Es gibt tolle Installationen & Ausstellungen, MUSIK MUSIK MUSIK, Stände, Essen und Chillzonen, tausend Überraschungen und Gäste aus aller Welt, die wir willkommen heißen. Hier findet ihr das Gesamtprogramm:
https://das-gaengeviertel.info/programm/geburtstagsprogramm.html

Pünktlich zum Geburtstag wurde auch ein ganz zauberhafter Film produziert, der auf ganz eigene Art durch die Räume und Projekte des Viertels führt:
https://www.facebook.com/watch/?v=500636367388899

Aus Recht-auf-Stadt-Sicht möchte ich noch auf zwei besondere Veranstaltungen hinweisen:

Festnahmen und Bürgermeister*in Absetzungen durch das Innenministerium der Türkei

Wir dokumentieren eine Mitteilung von NAV-DEM:
"Solidarität mit der HDP – gegen den türkischen Staatsterror!
Demonstration: Heute/19.08.2019 um 18 Uhr, Hachmannplatz Hamburg
Erneut wurden heute Morgen in den Großstädten Amed (Diyarbakir), Wan und Mêrdîn (Mardin) die Oberbürgermeister*innen vom türkischen Innenministerium abgesetzt und durch Treuhänder ersetzt worden. Es ist bereits das zweite Mal, dass demokratisch gewählte Kommunalverwaltungen unter Zwangsverwaltung gestellt werden. Im Herbst 2016 waren ungefähr hundert kurdische Bürgermeisterinnen und Bürgermeister abgesetzt und inhaftiert worden. Erst bei den Kommunalwahlen am 31. März 2019 zogen wieder gewählte Vertreter in die Rathäuser kurdischer Städte und Gemeinden ein.

Causa ist Causa

Mit der Konstruktion, LKA Hamburg+Generalstaatsanwalt: "Drei von der Parkbank" wird neben dem (laufenden) Elbchaussee Prozeß und dem (vorbereiteten) 101 Menschen Prozeß nun der Schauschauprozeß an den Start gebracht. Wir nehmen zur Kenntnis: Die Hamburger Polizeijustiz unternimmt jeden, aber auch jeden Versuch und diesen seit dem Tag der ersten Hausdurchsuchungen nach dem G20, allen gesamten neuen Generationen politisch denkender Menschen einzubläuen, kein, absolut kein Vertrauen in rechtstaatlich-real-existierende Verhältnisse oder auch nur Zustände gewinnen zu sollen.

Bis zum nächsten Mord

Kolumne des Café Morgenland - Juli 2019
Bis zum nächsten Mord (24.07.2019)

Am Sonntag kochen? Morgen Einkaufen!

Crackhouse #5, mit der wundervollen Isa und dem Variete der Züricher National Geschnetzelten.
Geht mit unser Liste los, ladet euch Freund*innen ein und kocht gemeinsam mit uns am Sonntag um 19 Uhr.
Crackhouse, die Radiokochshow mit Fabse und Felix. 60 Minuten pure Leidenschaft, fürs Kochen. Jeden 2. Sonntag im Monat von 19Uhr - 20Uhr auf FSK Radio 93,0 MHz im Kabel 101,4 MHz. oder im Livestream unter www.Fsk-hh.org/livestream.

"Aus diversen Gründen wurde meine Replik auf das Cover von SPIEGEL Geschichte nicht veröffentlicht."

Wir dokumentieren einen Beitrag von Gabriela Hermer:

Aus diversen Gründen wurde meine Replik auf das Cover von SPIEGEL Geschichte nicht veröffentlicht.° Deshalb nun, mit leichter Verzögerung, hier:

Liebe Spiegel-Redakteur*innen, ich muss euch enttäuschen: Ich habe keine krumme Nase und keine Glubschaugen. Weder mein Vater noch meine Großväter trugen Schläfenlocken. Ich esse für mein Leben gern Schweinefleisch. Meine Tochter ist blond. Gestatten: Die Unbekannte von nebenan – Jüdin.

Heute in Hamburg: Ein Abend voller Veranstaltungen, von denen jede Einzelne besucht sein will:

Vortrag Workshop
Uni Hamburg VMP 5, Hörsaal B2 18:00
Rassismus in Öffentlichkeit und Schule

Online hören

.



Feedback

Sendungen