neopostdadasurrealpunkshow

Christoph Olivier / Tetes Raides in der neopost.... 26.6., 17.00 - 19.00 Uhr

Zur Poesie des Widerstands. Wie wirkmächtig können Musik und Poesie sein? Gerade in Frankreich stellst sich diese Frage heute dringlich. Tetes Raides sehen sich in der libertär-surrealistischen Tradition und mischen sich ein in gesellschaftliche Prozesse. Wir sprachen am Telefon mit Christian Olivier, dem Sänger der Formation, und stellen u.a. Chansons ihrer CDs "Corps de Mots" und "Les Terriens" vor.

MISSES NEXT MATCH in der neo.... heute 17 - 19 Uhr

Leute, die schon alles haben, könnte die heutige Sendung gefallen. Live im Studio zu Gast die drei Bandmitglieder von MISSES NEXT MATCH, Dennis, Michel und Manuel.

Frank Spilker und Raul Zelik zu: Politischer Kunst und Urbaner Raum, in der neopost heute 17.00 - 19.00 Uhr

Frank Spilker und Raul Zelik diskutierten im Pavillon, Hannover, am 11.3.2014 über den Sinn von politischer Kunst in urbanen Räumen. Moderiert wurde die Veranstaltung von KP Flügel /neo.

Free OZ - Streetart zwischen Revolte, Repression u. Kommerzialität, Do. 24.4., 17.00 - 19.00 Uhr in der neopostdadasurrealpunksh

Am 15. April 2014 fand die "Free OZ"-Buchpremiere im Rahmen der HEW-Lesetage mit den Herausgebern Andreas Blechschmidt, KP Flügel, Jorinde Reznikoff, dem Verleger und Fotografen Theo Bruns und weiteren am Buch Beteiligten (Bent Angelo Jensen alias HvE )statt im Gängeviertel.

Neues von Tetes Raides, Moriarty, La Rue Ketanou etc. in der neopostdada, 10.4. von 17-19 Uhr

Mit neuen CDs überraschen Tetes Raides, Moriarty, La Rue Ketanou und Lou Marco....

Update. La Scene francaise in der neopost... Do. von 17 - 19 h

Die neuen CDs der französischen Bands "Les Chercheurs d 'Or", "as de trefle" sowie das Werk von Fred Raspail haben uns beim ersten Reinhören neugierig gemacht. Zumindest die Chansons von Fred Raspail scheinen wirklich "dirty french folk songs" zu sein. Und beim Schreiben dieser Zeilen kann ich meine Füße nicht ruhig halten..... Die CDs werden in Deutschland von Broken Silence vertrieben....

Fred Alpi zur Situation der frz. Antifa-KulturSzene in der neopost..., heute, 17 - 19 Uhr

In Frankreich sind in diesem Jahr die Wahlen zu den Kommunalparlamenten und zum Europaparlament angesagt. In den Umfragen werden dem rechtsextremen Front National bis zu 25 Prozent prognostiziert. Zugleich ist die Linke zersplittert und unfähig, den Rechten Widerstand entgegenzusetzen....

plutot tot / plutot tard - das frz Label TOT OU TARD in der neo..Do. 27.2., 17 - 19 Uhr

Auf dem frz. Label Tot ou Tard finden sich "Artisten" wie u.a. Tetes Raides, JP Nataf, Lhasa & Vincent Delerm, Jeanne Cherhal, Jacques Higelin, Francoiz Breut

Zum Festival arabesques....Do. 17 -19 Uhr in der neopost....

Barbara Barberon-Zimmermann wird heute das Festival arabesques vorstellen. In der Programmankündigung heißt es : "Das Festival beginnt mit dem Deutsch-Französischen Tag am 22. Januar, dem Tag der Signatur des Elysée-Vertrages. Mit Blick auf das Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkrieges vor hundert Jahren stellen wir in der diesjährigen Festivaledition Fragen zu Grenzen, Entfremdung und deren Überwindung in Kunst und Kultur.

Andi Schmidt und Fred Noel zur Situation des Molotow in der neopostdada...., Do. 26.12., 17.00 - 19.00 Uhr

Noch vor der Räumung der Essohäuser, zu deren Komplex auch das Molotow gehört, sprachen wir mit Andi Schmidt und Fred Noel. Für Andi Schmidt sei die Reeperbahn mittlerweile ein Ü-50-Spießerparadies. "Das ist das, was die Stadt Hamburg unter Kultur versteht." Die Reeperbahn als Ort für seichte Unterhaltung. Dass die Stadt Hamburg, zu der man nur 'fuck off' sagen könne, es so schnell hinbekommt, ihr größtes Aushängeschild, die lebendige Club-Kultur-Szene, so nachhaltig zu zerstören, das habe er nicht gedacht....

Online hören

.



Feedback

Sendungen